Lauchkuchen mit Speck

9 März 2008

Zutaten:

1 Beutel Pizzateig (Fertigprodukt), 800 g Lauch, 100 g durchwachsener Speck, 1 EL Keimöl, 3 Eier, 200 ml Sahne, 100 g geriebener Emmentaler, Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Lauch putzen und in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Speck würfeln und im heißen Öl in einer Pfanne anbraten, Lauch zugeben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten in der geschlossenen Pfanne dünsten. Auf einem Sieb abtropfen lassen.
Pizzateig-Mischung mit dem Knethaken des Handrührers in 125 ml lauwarmes Wasser einrühren, zu einem glatten Teig verkneten. Mit bemehlten Händen den Teig nochmals durchkneten, ausrollen und eine gefettete Springform (26 cm Durchm.) damit auslegen. Dabei einen Rand formen. Die Lauch-Speckmasse darauf verteilen.
Eier, Sahne und Käse verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eiersahne über die Lauchmasse gießen.
Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 35 - 40 Minuten backen.



Kürbissuppe mit Bacon und Rucola

19 Januar 2008

Zutaten (für 6-8 Personen):Kürbissuppe mit Bacon und Rucola

Zubereitung:

  1. Von dem Muskatkürbis einen Deckel abschneiden. Am besten vorher eine Linie einzeichnen, damit der Rand gerade wird. Führen Sie das Messer leicht nach unten, damit der Rand etwas schräg wird.
  2. Holen Sie aus dem Kürbis ca. 1,8 kg festes Fruchtfleisch heraus. Das Fruchtfleisch ist sehr fest und lässt sich nur schwer herauslösen, am besten mit einem Butterformer und viel Geduld. Fasern und pelziges Fruchtfleisch wegwerfen, die Kerne können anderweitig verwendet werden.
  3. Die Zwiebeln schälen und würfeln, die Knoblauchzehen schälen. Die Margarine in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse in die heißen Zwiebeln pressen und ständig umrühren.
  4. Das Kürbisfruchtfleisch eventuell noch etwas klein schneiden und zu den Zwiebeln in den Topf geben. Das Ganze unter ständigem Rühren ein paar Minuten andünsten. Die Fleischbrühe hinzufügen und ca. 15 bis 20 Minuten bei geschlossenem Topf gar köcheln.
  5. Mit einem Pürierstab das Kürbisfruchtfleisch cremig pürieren, die Sahne einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schütteln. Ungefähr 2/3 von dem Rucola klein schneiden und in die Suppe einrühren.
  6. Die heiße Suppe in die “Kürbisterrine” füllen und mit dem restlichen Rucola garnieren. Den Bacon in einer Pfanne kross anbraten und in einer vorgewärmten Schale getrennt servieren.

Tipp: Servieren Sie hierzu Baguette. Dieses Gericht ist sehr originell, wenn Gäste kommen. Wenn Sie den Deckel daraufsetzen, bleibt die Suppe sehr lange warm. Außerdem kann nichts durchweichen. Die “Suppenterrine” hält!

Überbackene Tortellini

17 Januar 2008

Zutaten:

250 g Tortellini, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Butter, 400 g Zucchini, Salz, Pfeffer, Oregano, Salbei, Rosmarin - 75 g durchwachsener Speck, 150 g Gouda - 3 Eier, 1/2 Becher Sahne oder Milch - Pfeffer

Zubereitung:

Tortellini nach Anweisung auf der Packung in Salzwasser oder Brühe garen. Inzwischen Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und in der Butter andünsten. Zucchini sehr fein reiben, zum Knoblauch geben und 5 Minuten garen. Mit den Kräutern würzen.

In eine gebutterte Auflaufform zuerst die Zucchini einfüllen. Den Speck in feine Streifen schneiden und darüber verteilen. Den Käse reiben und die Hälfte einschichten. Obenauf die abgetropften Tortellini verteilen.

Die Eier mit Sahne verquirlen, über den Auflauf gießen und mit dem restl. Käse bestreuen. Etwas grob gemahlenen Pfeffer darüberstreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten überbacken.

Sauerkraut-Speck-Muffins

12 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

  1.  Backofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Das Kraut etwas zerkleinern, in eine Schüssel geben, mit dem Kümmel mischen
  3. Mehl und Haferflocken in eine andere Schüssel geben, mit Backpulver, Natron, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer sorgfältig vermischen
  4. Die Eier in einer weiteren Schüssel leicht verquirlen. Das Öl und die Milch zugeben und verrühren.
  5. Die Mehlmischung zu der Eiermasse geben und kurz durchrühren. Die Speck- und Zwiebelwürfel sowie die Krautmischung hinzufügen, unterheben und so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
  6. Das Muffinblech (sofern vorhanden) einfetten.
  7. Den Teig bis zu 2/3 Höhe in die Muffinförmchen einfüllen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  8. Im Backofen 20-25 min goldgelb backen
  9. Die Muffins aus dem Ofen nehmen, in der Form noch 5 min ruhen lassen. Danach aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen oder warm servieren



Rindfleischgratin mit Champignons

11 Januar 2008

Zutaten:

40 g Butter, 30 g Butterschmalz, 500 g Champignons, Saft von 1/2 Zitrone, 125 g geriebenen Emmentaler, 1 Liter Fleischbrühe, 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in feine Würfel, 1 TL Paparikapulver, Pfeffer, Salz, 75 g Räucherspeck in Würfel, 600 g Rindfleisch, 4 EL Sahne, etwas Weißwein, 2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen, Fleisch in feine Streifen schneiden und im heißen Butterschmalz anbraten, würzen und mit Fleischbrühe angießen. Bei geringer Hitze 20 Min. schmoren.

Champignons in Scheiben mit Zitronensaft beträufeln. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen, Speck darin auslassen, Zwiebel und Knoblauch in Würfel darin dünsten, Champignons zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, den Weißwein angießen. Bei geringer Hitze ca 15 Min. köcheln lassen.

Alles in eine Auflaufform geben und den Käse darüberstreuen. Die restl. Butter als Flöckchen darauf geben. Bei 200 Grad im Backofen ca. 10 Minuten überbacken. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Pikante Zwiebel-Senf-Kotletts

3 Januar 2008

Zutaten:

4 Nackenkotletts, 2 EL Schweineschmalz, 60 g geräuch. Speck, 2 gr. Zwiebeln, 3 EL Senf, 5 EL Weißwein, Salz, Pfeffer, 1/2 Bd. Petersilie

Zubereitung:

Kotletts in heißem Fett auf beiden Seiten bei starker Hitze anbraten, herausnehmen und warmstellen.

Den in feine Scheiben geschnittenen Speck und die in dünne Ringe geschnittene Zwiebel ins Bratfett geben und goldbraun braten. Den Senf unterrühren, die Kotletts wieder in die Pfanne legen und mit Wein angießen, salzen und pfeffern. Bei schwacher Hitze knapp 10 Minuten schmoren lassen. Die Soße abschmecken, gehackte Petersilie zugeben und die Kotletts in der Soße anrichten.