Schwäbische Spätzle

6 Januar 2008

Zutaten:

250 g Mehl, 2 - 3 Eier, 1/2 TL Salz, 125ml - 175ml Wasser (je nach Eimenge und -größe) - reichl. Salzwasser zum Kochen

Zubereitung:

Für die Spätzle Mehl, Eier, Salz und Wasser in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft und sich von der Schüssel löst. (Er muß schwer reißend vom Kochlöffel fallen).

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. 

Den Teig portionsweise auf ein nasses Spätzlebrett geben und mit einem breiten Messer dünne Teigstreifen (Spätzle) in das kochende Salzwasser schaben. Sobald sie wieder an die Oberfläche kommen und kochen, nimmt man sie mit einem Sieblöffel heraus, schwenkt sie kurz im heißem Wasser und gibt sie gut abgetropft auf eine erwärmte Platte. Auf diese Weise wird aller Teig eingelegt und angerichtet.    —  Zum Schluß kann man auf die Spätzle in Butter geröstete Semmelbröseln geben (schmälzen).

Tipps: