Spargel, überbacken

11 Juni 2009

Zutaten: 1 kg Stangenspargel, Salz, 1 Pr. Zucker, 100 gr. Emmentaler-Käse, 50 g Butter, 1 El Semmelbrösel

Zubereitung: Den Spargel schälen und in Salzwasser mit wenig Zucker 10 Minuten garen. Dann gut abtropfen lassen.
In eine feuerfeste flache Auflaufschale legen. Den Käse reiben und mit Butter und Semmelbröseln vermischen. Das Gemisch über die Spargelstangen verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Min. backen.



Spargel gegrillt mit Rucolasalat

29 Januar 2009

Spargel auf dem GasgrillZutaten:
32 Stangel gerader Spargel, am besten ähnlich dünn, Salz, 16 Scheiben Räucherschinken ca. 5 cm breit, Olivenöl, 8 Zahnstocher

Zubereitung:
Spargel putzen, waschen, schälen und zu 4er-Paketen zusammenlegen. Die Spargel gut mit einem Pinsel einölen und auch gut salzen.
Die Spargelpakete nun im Slalom einmal oberhalb, einmal unterhalb in den Räuchschinken einwickeln und mit jeweils zwei Zahnstochern als 4er-Paket fixieren. Je eine Scheibe Räucherschinken für die obere Hälfte und eine für die unter Hälfte der Spargelstangen. Die Pakete nochmals etwas einölen, damit sie weniger kleben bleiben.

Grillen:
Am besten einen Gasgrill verwenden und voheizen. Die Spargelpakete direkt auf den Grill legen und mehrmals wenden bis der Spargel mittelbraun ist. Die Zeit hängt stark von der Stärke der Spargelstangen ab, damit der Schinken nicht verbrennt sollte man dünneren Spargel nehmen.
Schmeckt als Vorspeise für 4 Personen am besten mit einem Rucolasalat mit Cocktailtomaten und Parmesan.

Alternativ kann man statt einem Grill auch die Spargelpakete in der Pfanne braten, allerdings ist es hier schwieriger die richtige Menge Öl zu finden, damit die Spargel noch etwas Biss behalten.

Spargel-Omelette

2 Mai 2008

Zutaten:

1 kg weißen Spargel, 1 TL Butter, 1 TL Zucker, 1 TL Salz, 1/2 Bd. Petersilie, 12 Eier, 4 EL kaltes Wasser, 1 EL Speisestärke, 1/2 TL Salz, weißer Pfeffer, Muskat  - 40 g Butter

Zubereitung:

Spargel von oben bis unten schälen, Enden großzügig abschneiden. In einem hohen Spargeltopf Wasser mit 1 TL Butter, Zucker und Salz erhitzen und Spargel darin je nach Dicke der Stangen 15 - 20 Minuten bißfest garen.
Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Eidotter mit 2 EL Wasser eine Minute mit der Gabel schlagen. Im restlichen Wasser die Stärke auflösen und unter die Eimasse rühren. Den Großteil der fein gewiegten Petersilie zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann das steife Eiweiß unterheben.
Butter in einer kleinen Pfanne nicht zu stark erhitzen, 1/4 der Eimasse hineingießen und die Omeletts portionsweise ausbacken. Dabei Pfanne mehrmals rucken, damit nichts anbackt. Ca. 4 - 5 Minuten bei geschlossenem Deckel backen, bis die Masse an der Oberfläche gestockt ist.
Omeletts mit dem abgetropften Spargel belegen und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Spargelgratin

19 Februar 2008

Zutaten:

750 g weißer Spargel, Salz, 4 EL Butter, 1 EL Zucker, 6 Eier, 3 EL Milch, 150 g gekochter Schinken in Würfeln, 1 Pk. Soße Hollandaise (Fertigprodukt)

Zubereitung:

Spargel putzen, waschen, schälen und in 5 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser mit 1 EL Butter und Zucker bissfest garen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eier und Milch verquirlen. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, die Schinkenwürfel zugeben, Eimasse darüber geben und unter Rühren stocken lassen.
Das Rührei in eine Auflaufform geben und den Spargel darüber ausbreiten. Mit der Soße Hollandaise begießen und im Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten überbacken. 



Gratinierter Spargel, Allgäuer Art

22 Januar 2008

Zutaten:

1 kg weißer Spargel, 1/2 Liter Wasser, Salz, Zucker, 10 g Butter, 4 Scheiben gekochten Schinken, 0,25 Liter Milch, 1 Pk. “Delikatess feine helle Soße Holl.änder  Art” (Instant-Produkt), 2 Ecken Schmelzkäse, 1 Pr. Muskatnuß, 1 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Spargel waschen, schälen und in 9 cm lange Stücke schneiden. In einem Topf mit 1/2 Liter Wasser, 1 Pr. Salz und 1 Pr. Zucker zum Kochen bringen. Butter und Spargel zugeben und ca. 20 Minuten garen, herausnehmen und abtropfen lassen (Spargelwasser auffangen).

Spargel portionsweise in 4 Scheiben gekochten Schinken einwickeln und in eine Auflaufform legen.
In einem Topf 1/4 Liter Spargelwasser und 1/4 Liter Milch zum Kochen bringen, Soße Holländer Art einrühren und unter Rühren aufkochen. 2 Ecken Schmelzkäse zugeben und langsam schmelzen lassen. Mit Muskatnuß und Zitronensaft würzen und abschmecken. Über den eingewickelten Spargel geben und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldgelb überbacken.

Geflügel-Ragout mit Frühlingsgemüse

10 Januar 2008

Zutaten:

500 g Hähnchenbrustfilet in Würfeln, 500 g grünen Spargel in gr. Stücken (Köpfe extra), 250 g kl. Möhren in Stücken, 250 g Blumenkohl in Röschen, 2 Schalotten gewürfelt, 2 EL Öl, 300 g Geflügelfond (Glas) oder -brühe, 200 ml Sahne zum Verfeinern, 4 EL gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Spargelstücke, Möhren und Blumenkohl in kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Öl in einem Topf erhitzen, Hähnchenbrustwürfel ca. 5 Minuten bei Mittelhitze braten. Schalotten, Möhren, Spargel und Blumenkohl zugeben und kurz mitbraten. Geflügelfond zugießen und die Sahne unterrühren. Alles ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Nach 5 Minuten die Spargelköpfe zugeben, Kräuter untermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.



Schlemmerspargel mit Krabben und grünen Flädle

7 Januar 2008

Zutaten:

1 kg weißer Spargel, 1 Prise Zucker    –    30 g Stärkemehl, 1/2 Liter Brühe, 2 Petersilienstängel, 80 g Butter, 2 Eigelb, 100 g süße Sahne, 200 g Krabben oder Shrimps, Salz, Pfeffer

Zutaten für die grünen Flädle:

150 g Mehl, 2 Eier, Salz, 3 EL kleingehackte Petersilie, 250 - 350 ml Milch  — Fett zum Backen

Zubereitung:

Spargel waschen, sorgfältig schälen, holzige Enden entfernen und bündeln. Spargelschalen in Salzwasser, dem 1 Prise Zucker zugefügt wurde, 10 Minuten kochen und durchsieben. Spargelbündel in den Sud legen und 30 - 40 Minuten garen. Vor dem Anrichten abtropfen lassen und die Bindefäden entfernen.

Für die Soße Stärkemehl mit etwas kalter Brühe anrühren. Übrige Brühe mit Petersilienstängeln und Butter zum Kochen bringen und mit dem angerührten Stärkemehl binden. Eigelb mit Sahne verquirlen, unter die Soße rühren, erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Petersilie herausnehmen, Krabben oder Shrimps darunterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spargel auf eine vorgewärmte Platte geben und die Soße auf der Mitte verteilen.

Für die grünen Flädle Mehl, Eier, Salz, Petersilie und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Im heißen Fett dünne Flädle abbacken und zusammen mit dem Spargel servieren     — dazu passen Salzkartoffeln

Schichtsalat

5 Januar 2008

Zutaten:

1 Glas Sellerie geraspelt, 1 Dose Mais, 1 Dose Ananas in Stücken, 5 hart gekochte Eier in Würfeln, 6 Scheiben gekochten Schinken in Streifen, 1 Dose Spargelabschnitte, 1 gr. Glas Miracle Wip, 2 Stangen Lauch roh und sehr fein in Ringe geschnitten, 100 - 200 g gerieben Käse (z. B. Gouda)

Zubereitung:

Sellerie, Mais, Ananas und die Spargelabschnitte jeweils in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Die Zutaten der Reihe nach in eine große oder zwei kleinere Glasschüsseln einschichten (erste Schicht Sellerie und letzte Schicht den fein geschnittenen Lauch). Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.

Am besten schmeckt der Schichtsalat gut durchgezogen in 12 - 24 Stunden



Schweinelende, überbacken

3 Januar 2008

Zutaten:

1 kg Schweinelende, Salz, Pfeffer, 1 gr. Glas Spargel, 1 Dose Champignons, 1 Becher süße Sahne, 1 Becher saure Sahne, 1 Päckchen Zwiebels0ße

Zubereitung:

Lende in 2 cm dicke Schieben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform schichten. Spargel und Champignons abtropfen lassen und auf das Fleisch geben. Beide Sahne mit der Zwiebelsoße mischen und über das Fleisch geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 60 Minuten überbacken. - Dazu paßt Reis u. Salat.