Nächste Seite »

Geschnetzeltes mit Gemüse

9 März 2008

Zutaten:

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,  je 2 rote und gelbe Paprikaschoten, 500 g Brokkoli, 200 g Möhren, 180 g Langkornreis, Salz, 600 g Schweineschnitzel in Streifen geschnitten, 1 EL Öl, Pfeffer, 1/2 Liter Gemüsebrühe, 1 EL Speisestärke, 1 EL Sojasoße, Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Paprika in Stücke, Brokkoli in Röschen und Möhren in Scheiben schneiden.
Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
Inzwischen Möhren in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, nach ca. 4 Minuten die Brokkoli zugeben. Das Gemüse abgießen und abtropfen lassen.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin unter Wenden goldbraun braten, salzen und pfeffern. Zwiebeln und Knoblauchwürfel zugeben, ca. 3 Minuten anbraten, Paprika zugeben und weitere 3 Minuten braten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Möhren und Brokkoli zugeben. Aufkochen und noch ca. 3 - 5 Minuten köcheln lassen.
Speisestärke und 1 - 2 EL kaltes Wasser glatt rühren. Angerührte Speisestärke in die Soße rühren. Nochmals aufkochen und ca. 3 Minuten  köcheln lassen. Geschnetzeltes mit Pfeffer und Sojasoße würzig abschmecken.
Reis abgießen und abtropfen lassen. Geschnetzeltes auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren. Den Reis dazu servieren.



Gemüsepfanne mit Hähnchen

10 Februar 2008

Zutaten:

1 Knoblauchzehe, 2 cm Ingwerwurzel, 2 EL Erdnußöl, 400 g Hähnchenbrustfilet, 200 g Karotten, 200 g Champignons, 200 g Lauch, 150 g ungesalzene Erdnüsse, 1 EL Maisstärke, 1 EL Sojasoße, 1 EL Sherry, Cayennepfeffer

Zubereitung:

Knoblauchzehe und Ingwer schälen, fein hacken und mit Erdnußöl mischen.
Fleisch in mundgerechte Stücke, Karotten in dünne Scheiben und Champignons in Scheiben schneiden.
Öl mit der Knoblauch-Ingwer-Mischung im Wok (oder Pfanne) erhitzen und ca. 1 Minute umrühren. Fleisch zufügen und unter Wenden anbraten.
Erdnüsse und Karotten zugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten dünsten lassen.
Champignons und Lauch zugeben und alles weitere 5 Minuten mit geschlossenem Deckel garen. Maisstärke in 3 EL Wasser einrühren und das Gericht damit binden.
Sojasoße und Sherry unterziehen und die Gemüsepfanne mit Cayennepfeffer abschmecken.

Chinapfanne

10 Februar 2008

Zutaten:

25 g chinesische Pilze getrocknet, 600 g Putenbrustfilet, 1 rote Paprikaschote, 1 grüne Paprikaschote, 1 Stange Lauch, 320 g Bambussprossen (Glas), 350 g Sojasprossen (Glas) 4 EL Sojaöl, 2 EL Sojasoße, 1 TL Chinagewürz (Asienladen)

Zubereitung:

Pilze in lauwarmem Wasser 20 Minuten einweichen, Putenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden, Paprikaschoten halbieren, Kerne und weiße Trennwände entfernen und in Streifen schneiden, Lauch in Ringe schneiden.
Bambus- und Sojasprossen abtropfen lassen, Pilze abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Sojaöl im Wok (oder Pfanne) erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten, Gemüse, Sprossen und Pilze zugeben und ca. 3 Minuten zusammen dünsten.
Mit Sojasoße und Chinagewürz abschmecken.

Sojapfanne, schnelle

10 Februar 2008

Zutaten für 2 Personen:

400 g Schweinefilet, 2 TL Speisestärke, 1 kl. Bund Frühlingszwiebeln, 1 cm Ingwerwurzel, 3 EL Sonnenblumenöl, 4 EL Sojasoße, 2 EL Sherry, bunter Pfeffer grob gemahlen

Zubereitung:

Schweinefilet waschen, trockentupfen, in feine Streifen schneiden und mit Speisestärke überpudern. Das Grün der Frühlingszwiebeln schräg in kleine Stücke und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Ingwerwurzel schälen und fein hacken.
Öl im Wok (oder Pfanne) erhitzen, das Fleisch darin bei starker Hitze unter Rühren von allen Seiten anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.
Die Frühlingszwiebeln und den Ingwer im verbleibenden Öl anschwitzen.
Sojasoße und Sherry untermischen, das Fleisch dazugeben, unter Rühren erwärmen und alles mit Pfeffer abschmecken.



Bunte Fleischpfanne

27 Januar 2008

Zutaten für 12 Personen: (Partyrezept)

1,6 kg Rinder- oder Schweinefilet, 50 g Speisestärke, 150 ml Sojasoße, 6 Möhren, 1 1/2 kg Chinakohl, 125 ml Speiseöl, Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Fleisch waschen, trockentupfen und in Würfel oder Scheiben schneiden.
Speisestärke und Sojasoße vermischen, Fleisch darin 30 Minuten kühlstellen, ab und zu wenden.
Inzwischen Möhren in Streifen und Chinakohl klein schneiden.
Eine große Pfanne oder Wok mit Öl erhitzen. Das abgetropfte Fleisch unter dauerndem Umrühren in Portionen ca. 5 - 7 Minuten braten. Dann herausnehmen oder an die Seite schieben, die Gemüsestreifen ins Fett geben. Unter dauerndem Rühren einige Minuten braten. Fleisch und die übrige Sojasoße wieder zugeben und alles untereinanderrühren.

Die Fleischpfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Karotten-Ingwer-Suppe

19 Januar 2008

Zutaten:

500 g Karotten, 250 g mehlig kochende Kartoffeln, 1 Zwiebel, 20 g Ingwer, 2 EL Öl, 100 ml Orangensaft, 3/4 Liter Gemüsebrühe, 100 g Creme fraiche, Sojasoße, Salz, Pfeffer, etwas frischen Koriander

Zubereitung:

Karotten, Kartoffeln und die Zwiebel schälen und grob zerkleinern. Den Ingwer schälen, fein hacken oder reiben.
Die Zwiebel im Öl glasig dünsten. Karotten, Kartoffeln und Ingwer zugeben und kurz mitdünsten. Orangensaft und Brühe angießen. Alles einmal aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 15 Minuten gar kochen.

Die Suppe pürieren, Creme fraiche einrühren und mit Sojasoße, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Einige Blättchen Koriander fein hacken und in die Suppe rühren und mit dem übrigen Koriander garnieren.



Reis-Geflügel-Pfanne

17 Januar 2008

Zutaten:

500 g Hähnchenbrustfilet, 50 g Schinkenspeck, 50 g Butter, 1 gr. Stange Lauch, 300 g TK-Erbsen, 200 g Langkornreis, 1/2 Liter Hühnerbrühe (Instant), Curry, Salz, Pfeffer, Sojasoße, 150 g Gouda

Zubereitung:

Hähnchenfleisch in feine Scheiben schneiden. Speck fein würfeln und in einer Pfanne in der Butter ausbraten, dann das Fleisch zugeben und rundum anbraten.

Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Mit den unaufgetauten Erbsen und dem Reis zum Fleisch geben und kurz mitschmoren. Mit der Brühe ablöschen. Zugedeckt auf kleinster Stufe 25 - 30 Minuten gar ziehen lassen.

Die Pfanne mit Curry, Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen. Den Käse in kleinen Würfeln aufstreuen. Bei geschlossenem Deckel den Käse schmelzen lassen.

Paprika-Schmand-Dip

13 Januar 2008

Zutaten:

250 g Frischkäse, 1 Becher  Schmand, 1 Zwiebel, 1 rote Paprikaschote, 2 Gewürzgurken, 1/4 TL Salz, 2 TL Sojasoße, 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung:

Paprika, Gurken und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Mit allen Zutaten vermischen und gekühlt noch mind. 1 Stunde ziehen lassen.



Schmetterlingssteaks “Hawai”

10 Januar 2008

Zutaten:

6 Schmetterlingssteaks (á 180 g - vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen), 75 ml Sojasoße, Pfeffer, Paprikapulver, 3 Scheiben Ananas (Dose), 3 Scheiben gekocht. Schinken, 3 Scheiben Gouda, 3 EL Öl

Zubereitung:

Die Steaks zusammengeklappt in einem Gefrierbeutel klopfen. Sojasoße, Pfeffer und Paprika verrühren, die Steaks damit einpinseln. Ananas und Schinken halbieren, Gouda vierteln. Steaks aufklappen, mit Gouda, Schinken, Ananas und wieder Gouda belegen, zuklappen und zustecken. Im heißen Öl kurz anbraten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad in 20 - 25 Minuten garen.        —  mit Salat anrichten

Chinapfanne

7 Januar 2008

Zutaten:

600 g Schweinerücken, 125 g Reis, Salz, 100 g Zuckerschoten, 1 rote Paprikaschote, 1 Bd. Frühlingszwiebeln, 3 EL Sojasoße, 1 EL Reiswein oder trockener Sherry, 1 TL Speisestärke, 1 EL Tomatenketchup, 2 EL Distelöl

Zubereitung:

Den Reis in ausreichend kochendes Salzwasser geben und 15 - 20 Minuten körnig kochen. In ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit Fleisch in feine Streifen schneiden, Zuckerschoten putzen und waschen, Paprikaschote halbieren, entkernen, die weißen Innenhäute entfernen, waschen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in nicht zu kleine Stücke schneiden. Sojasoße mit dem Reiswein oder Sherry, der Speisestärke und dem Ketchup verrühren.

Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und das Fleisch darin portionsweise unter Rühren scharf anbraten, das Gemüse zugeben und kurz mitbraten. Die Soße angießen, unter Rühren aufkochen lassen und das Ganze zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten garen.

Den Reis untermischen und servieren.


Nächste Seite »