Cordon bleu

27 Januar 2008

Zutaten:

4 Kalbsschnitzel á 180 g (vom Metzger jeweils seitlich eine große Tasche einschneiden lassen), Pfeffer, 200 g Emmentaler in 4 Scheiben, 250 g magerer gekochter Schinken in 4 Scheiben, 2 TL Senf, 2 Eier, 6 EL Paniermehl, 60 g Butter

Zubereitung:

Die Kalbsschnitzel pfeffern, jeweils 1 Käsescheibe mit einer Scheibe Schinken umwickeln. Diese Päckchen dann in die Fleischtaschen schieben und den Rand mit etwas Küchenzwirn zunähen. Die Schnitzel mit Senf einreiben, in verquirltem Ei wenden und gut in Paniermehl wälzen.
Butter oder Margarine in einer Pfanne schmelzen, das Fleisch darin auf jeder Seite 1 Minute scharf anbraten, dann die Hitze zurückdrehen und von jeder Seite weitere 7 Minuten braten. Während der ersten Hälfte der Bratzeit einen Deckel auflegen.



Filettopf

13 Januar 2008

FilettopfZutaten für 12 Personen:

4 Schweinefilets (á 400 g), Salz, Pfeffer, 2 geh. EL milder Senf, 24 Scheiben geräucherter Schinkenspeck, 3 kleine Gläser geschnittene Champignons (á 170 g Abtropfgewicht), Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, gehackte Petersilie (evtl. etwas Majoran und  Dillspitzen)   — für die Soße: 5 Becher Schlagsahne, Paprikapulver, Currypulver, etwas Speisestärke oder Mondamin

Zubereitung:

Schweinefilets waschen, trockentupfen und jedes Filet in 6 Scheiben schneiden, so daß 24 Medaillons entstehen. 
Jedes Medaillon leicht salzen und pfeffern, mit Senf bestreichen und mit je 1 Scheibe Schinkenspeck umwickeln. Die Fleischstücke nicht zu nah aneinander in eine große Auflaufform oder Bräter legen.

Champignons gut abtropfen lassen, dann die Zwischenräume der Medaillons damit auffüllen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie (sowie evtl. etwas Majoran und Dillspitzen) bestreuen.
Für die Soße Sahne mit Paprika- und Currypulver sowie in wenig kaltem Wasser angerührte Speisestärke vermischen und über die Medaillons gießen. Die Form oder Bräter zugedeckt auf den Rost in den auf knapp 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 1 Std. backen. Die letzten 10 Minuten Deckel entfernen.       — dazu passen Spätzle und  Salat

Kürbis-Kartoffelgratin mit Kabeljau

10 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Den Kürbis schälen (bei Hokkaido nicht nötig), aushöhlen und das Fruchtfleisch in Scheiben von ca. 1/2 cm schneiden.
  2. Die Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Ggf. die Kartoffelscheiben bis zur Verwendung in kaltes Wasser legen.
  3. Eine Auflaufform mit Butterschmalz einfetten. Die Kürbis- und Kartoffelscheiben gleichmäßig verteilt in die Form schichten. Die Sahne mit den Eiern verquirlen, den gehackten Knoblauch dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Kürbis- und Kartoffelscheiben gießen. Den Backofen auf ca. 180 Grad, Gast Stufe 3, Umluft 160 Grad vorheizen, die Form auf die mittlere Einschubleiste stellen und ca. 50-60 Minuten backen.
  4. Das Fischfilet in mindestens sechs gleichgroße Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Senf bestreichen. Anschließend die Filetstücke auf dem Kürbis-Kartoffelgratin verteilen. Die Creme fraiche auf dem Fisch verteilen und das Ganze im Backofen bei 200 Grad, Gas Stufe 3-4, Umluft 180 Grad ca. 10 Minuten backen.
  5. Den Dill waschen, trocken schütteln, von den Stielen zupfen und über dem Gericht verteilen.

Pikante Käsecreme

6 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Feta-Käse mit einer Gabel zerdrücken, mit den übrigen Zutaten gut verrühren und pikant abschmecken.

Schmeckt hervorragend zum Kürbis-Nussbrot (siehe Rezept “Kürbis-Nussbrot”)!



Brokkoli-Pilzpfanne in Senfrahm

5 Januar 2008

Zutaten:

500 g Brokkoli, 500 g frische Champignons, 1 Zwiebel, 2 EL Öl, 200 ml Gemüsebrühe, 4 EL Creme fraiche, 1 TL mittelscharfer Senf, Pfeffer, 2 EL Mandelstifte   

Zubereitung:

Brokkoli in Röschen teilen, 3 Minuten in kochendem Salzwasser garen und kalt abschrecken. Champignons in Scheiben und Zwiebel in Würfel schneiden. 

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel andünsten, Pilze und Brokkoli mitdünsten, Brühe angießen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Creme fraiche und Senf unterrühren, salzen und pfeffern. Mandelstifte ohne Fett kurz anrösten und über die Brokkoli-Pilz-Pfanne streuen.

Pikante Zwiebel-Senf-Kotletts

3 Januar 2008

Zutaten:

4 Nackenkotletts, 2 EL Schweineschmalz, 60 g geräuch. Speck, 2 gr. Zwiebeln, 3 EL Senf, 5 EL Weißwein, Salz, Pfeffer, 1/2 Bd. Petersilie

Zubereitung:

Kotletts in heißem Fett auf beiden Seiten bei starker Hitze anbraten, herausnehmen und warmstellen.

Den in feine Scheiben geschnittenen Speck und die in dünne Ringe geschnittene Zwiebel ins Bratfett geben und goldbraun braten. Den Senf unterrühren, die Kotletts wieder in die Pfanne legen und mit Wein angießen, salzen und pfeffern. Bei schwacher Hitze knapp 10 Minuten schmoren lassen. Die Soße abschmecken, gehackte Petersilie zugeben und die Kotletts in der Soße anrichten.