Nächste Seite »

Erdbeer-Tiramisu

13 April 2008

Zutaten: (4 Gläser)

200 g Erdbeeren, 3 EL Zucker, 8 Löffelbiskuits, 4 EL Espresso, 2 EL Amaretto, 300 g Speisequark, 300 g Joghurt, 2 TL Kakaopulver

 Zubereitung:

Erdbeeren waschen, putzen, kleinschneiden und mit Zucker bestreut ca. 30 Minuten ziehen lassen. Löffelbiskuits zerkleinern und auf vier dekorative Gläser verteilen. Mit Amaretto und Espresso beträufeln. Quark mit Joghurt glattrühren, Erdbeeren unterheben. Creme auf den Biskuits verteilen, mit Kakao bestäuben und mit Erdbeeren dekorieren.



Meerrettichsoße

23 Februar 2008

Zutaten:

200 g Sahne, 100 g Meerrettich (Glas), 100 g Sahnequark, 3 EL Schnittlauchröllchen, Zucker, Essig, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Sahne etwas einkochen lassen. Merrettich, Sahnequark und Schnittlauchröllchen unter die Sahne rühren. Mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Käsetorte mit Sahnehaube

25 Januar 2008

Zutaten:

170 g Butter, 170 g Zucker, 1 Pk. Vanillezucker, 225 g Mehl, Salz, 3 Eier, 1 Zitrone, 500 g Magerquark, 50 g Stärkemehl, 450 ml Sahne, 1 Pk. Sahnesteif, 3 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Für den Mürbteig 120 g Butter würfeln, mit 50 g Zucker, Vanillezucker, Mehl, 1 Prise Salz und 1 Ei verkneten, zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und kühlstellen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Von der Zitrone Schale abreiben, Saft auspressen (3 EL zur Seite stellen).
Für die Käsemasse Quark, 2 Eier, Stärkemehl, 100 g Zucker, Zitronenschale und eine Prise Salz verrühren. 50 g Butter zerlassen und unterrühren. 200 g Sahne steif schlagen und unter die Käsemasse heben.

Eine Springform (26 cm Durchm.) fetten oder mit Backpapier auslegen. Mürbeteig ausrollen, in die Form legen und einen Rand hochziehen.
Käsemasse einfüllen und den Kuchen ca. 50 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.
250 ml Sahnesteif, 20 g Zucker und Sahnesteif steif schlagen, 3 EL des beiseite gestellten Zitronensaftes unterziehen, den erkalteten Kuchen mit Sahne überziehen und mit einem Tortenkamm verzieren.
Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten und an den Tortenrand drücken.

Mandarinen-Trifle

19 Januar 2008

Zutaten:

1 Dose Mandarinen-Orangen (Abtropfgewicht 175 g), 1 Pk. Vanille-Puddingpulver, 4 EL Zucker, 400 ml Orangensaft, 150 g Schlagsahne, 250 g Quark, 1 EL Zitronensaft, 8 Stück Löffelbiskuits (ca. 55 g)     - evtl. 1 Zweig Zitronenmelisse zum Garn.

Zubereitung:

Mandarinen abtropfen lassen (Saft dabei auffangen) und 6 Mandarinenfilets beiseite legen. 100 ml Mandarinensaft mit Vanille-Puddingpulver und 2 EL Zucker glatt rühren. Orangensaft aufkochen, angerührten Saft zugeben, 1 Minute kochen lassen und abkühlen lassen. Mandarinenstücke vorsichtig unterheben.

Quark mit der geschlagenen Sahne und dem restlichen Zucker verrühren und mit Zitronensaft abschmecken. Löffelbiskuits in Stücke brechen und auf 6 Dessert-Gläser oder -Schalen verteilen und mit dem restlichen Mandarinensaft beträufeln. Darauf abwechselnd Mandarinenkompott und die Quarkcreme einschichten.

Mit je 1 Mandarinenfilet und evtl. Zitronenmelisse garnieren.



Quarkofenschlupfer (süßer Auflauf)

16 Januar 2008

Zutaten:

4 altbackene Milchbrötchen, 3/8 Liter Buttermilch, 1 - 2 Eier, 2 - 3 EL Zucker, 250 leicht gesüßter Quark, 50 g Rosinen oder Sultaninen, etwas abgeriebene Zitronenschale - Butter

Zubereitung:

In eine gefettete Auflaufform gibt man schichtweise die in Scheiben geschnittenen Brötchen, die Rosinen und den Quark, mit Brötchen beginnend und abschließend.
Die mit Zucker und Buttermilch verquirlten Eier darübergeben und Butterflöckchen aufsetzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 - 210 Grad wird der Auflauf ca. 1 Stunde gebacken.

Partyschnecken

15 Januar 2008

Zutaten:

200 g Mehl, 200 g Magerquark, 200 g Butter, 400 g Bratwurstmasse

Zubereitung:

Aus Mehl, Quark und Butter in kleinen Stückchen einen Knetteig bereiten und 2 Stunden kühl stellen. Dann den Teig halbieren und jeweils 1/2 cm dick ausrollen. Bratwurstmasse evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Teigplatten verteilen.  Dabei einen Rand von ca. 1 cm frei lassen.

Teigplatten jeweils aufrollen, in Folie verpacken und im Gefriergerät ca. 60 Minuten anfrieren lassen (sie lassen sich dann besser schneiden).
Rollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen.



Löffelbiskuit-Nachspeise

13 Januar 2008

Zutaten:

10 Löffelbiskuits, 8 EL Kirschlikör, 125 g Preiselbeeren (Glas), 400 g Quark (20 %), 40 g Zucker, ca. 5 EL Milch, 2 Pk.Vanillezucker, 1 Becher saure Sahne 

Zubereitung:

Löffelbiskuits einmal zerbrechen und mit der Hälfte des Kirschlikörs beträufeln. Den restlichen Likör mit den Preiselbeeren vermischen. Zucker, Quark, Milch und 1 Pk. Vanillezucker verrühren. Saure Sahne mit dem zweiten Pk. Vanillezucker anrühren und unter die Masse heben. 
Etwas der Creme in 4 Gläser oder Schalen füllen, Löffelbiskuits an die Glasränder setzen. Abwechselnd restliche Creme und Preiselbeeren einschichten.
Mit einer Gabel einmal durch die Creme ziehen und kalt stellen.

Beim Servieren evtl. mit Melisseblättchen garnieren. 

Birnen-Quark-Auflauf

11 Januar 2008

Zutaten:

75 g Butter, 200 g Zucker, 4 Eier (getrennt), 500 g Quark, Saft und abgerieb. Schale v. 1 Zitrone, 1 Pk. Vanille-Puddingpulver, 500 g Birnen, 8 Scheiben Toastbrot, 50 g Mandelsplitter od. Nüsse

Zubereitung:

60 g Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Eigelb, Quark, Zitronensaft- und -schale sowie Puddingpulver zugeben. Eiweiß steif schlagen und unterziehen.

Eine gefette Auflaufform mit 4 Brotscheiben auslegen und die Hälfte des Teiges einfüllen. Birnen schälen, entkernen, in Spalten schneiden und darauf verteilen. Restliche Quarkmasse darüberstreichen und mit Brotscheiben belegen. Mit Mandeln bestreuen und restl. Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 60 Minuten goldgelb backen.



Zwetschgenauflauf

10 Januar 2008

Zutaten:

750 g Zwetschgen, 1 Zitrone, 100 g Zucker, 1/2 Pk. Vanillezucker, 3 Eier (getrennt), 50o g Quark, 1 Tasse Grieß, 2 TL Backpulver, 60 g Speisestärke, 20 g Butter, 2 EL Semmelbrösel, Butterflöckchen

Zubereitung:

Zwetschgen waschen und entsteinen, Zitrone auspressen, 20 g Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft zu den Zwetschgen geben und zugedeckt ca. 30 Minuten ziehen lassen. Quark mit Eigelb, Grieß, Backpulver, Stärkepuder und dem restlichen Zucker verrühren. Die Eiweiß zu festem Schnee schlagen und unter die Masse heben. Die Hälfte der Quarkmasse in eine gebutterte Auflaufform füllen. 2/3 der Zwetschgen darauf verteilen und die Früchte etwas eindrücken. Mit dem restlichen Quark bedecken, die restlichen Zwetschgen darauf verteilen, mit Semmelbröseln und Butterflöckchen bestreuen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen 60 - 70 Minuten backen.

Käse-Paprika-Taschen

10 Januar 2008

Zutaten für den Teig (10 Taschen):

300 g Mehl, 1 Pk. Backpulver, 150 g Magerquark, 6 EL Milch, 60 g zerlassene Butter oder Margarine, Salz

Zutaten für die Füllung:

1 rote Paprikaschote, 1 Bd. Frühlingszwiebeln, 150 g Schafskäse, 100 g gerieb. Parmesan, Salz, Pfeffer, 1 Ei (getrennt)

Zubereitung:

Für den Teig Mehl und Backpulver mischen, mit Quark, Milch, Butter und Salz in einer Rührschüssel zu einem glatten Teig verkneten.

Paprikaschote fein würfeln und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Schafskäse zerbröseln und mit dem gerieb. Parmesan unter das Gemüse mischen. Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.    -Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Teig nochmals durchkneten und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 26 x 65 cm ausrollen und in 10 Quadrate von 12,5 x 12,5 cm schneiden. Die Füllung auf der Mitte jedes Quadrates verteilen. Ei trennen. Mit Eiweiß jeweils die Teigränder bestreichen. Die Ecken zur Mitte hin leicht überlappend über die Füllung schlagen. Dabei die Ränder fest andrücken.

Gefüllte Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und im Backofen, mittl. Schiene, in 20 - 25 Minuten goldbraun backen. 


Nächste Seite »