Ida´s Kirschtraum

10 September 2017

Zutaten für 4 Personen:

1 Glas Sauerkirschen, 1/2 Päckchen Amarettinis, 1/2 Packung Zartbittertäfelchen von Lindt, wahlweise etwas Kirschwasser, 250 g Marcarpone, 1 Becher Sahne, 125 g Joghurt natur 1,5 % Fett, Zucker nach Belieben,

Zubereitung:

Creme: Mascarpone mit Joghurt und Zucker creming rühren,  die geschlagene Sahne unterheben.

die Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel in folgender Reihenfolge schlichten.

Kirschen ( gut abgetropft ) , Amarettinis darüber, Schokoplättchen etwas zerkleinern und darüber geben, evtl. mit Kirschwasser beträufeln, danach eine Schicht Creme, wieder Kirschen usw. Die letzte Schicht ist Creme. Darauf einige Kirschen, Amarettinis und Schokoplättchen stecken.

Den Kirschtraum über Nacht kalt stellen.



Kirschkuchen “Achim”

14 Januar 2008

Zutaten:

200 g weiche Butter oder Margarine, 4 Eier (Schnee extra), 180 g Zucker, 100 g geriebene Schokolade, 125 g geriebene Mandeln oder Haselnüsse, 2 - 3 EL Kirschwasser oder Rum, 1/2 TL Zimt, 125 g Mehl, 1 1/2 TL Backpulver  
– 750 g Kirschen

Zubereitung:

Butter, Eigelb und Zucker gut verrühren. Schokolade, Mandeln, Rum, Zimt zugeben und einrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, sieben und unterrühren. Zuletzt den steifen Eischnee unterheben und in eine gefettete und mit Semmelmehl ausgestreute oder mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Die Kirschen darauf verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Försterin-Torte (schnelle Alternative zur Schwarzwälder-Kirsch-Torte)

12 Januar 2008

Zutaten Teig:

Zutaten Belag:

Zubereitung:

Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker verrühren. Haselnüsse und Blockschokolade dazu geben. Zuletzt den Eischnee unterheben. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen, bei 175 Grad 20-30 mn backen.

Kurz abkühlen lassen, dann den Rand lösen, den Tortenboden stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Nach Belieben Kirschwasser auf den Tortenboden träufeln.

Den aufgefangenen Kirschsaft mit Tortenguss nach Rezept kochen, Kirschwasser und Kirschen dazu geben. Einen Tortenring um den Boden ziehen und den Kirschbelag auf dem Boden verstreichen, abkühlen lassen.

Sahne mit Sahnesteif und etwas Vanillezucker steif schlagen, auf dem Kuchen verstreichen, mit Schokoraspeln verzieren.

Schwarzwälder-Kirsch-Muffins

12 Januar 2008

Zutaten:

Zutaten für die Verzierung:

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Vertiefung eines Muffinblechs einfetten oder Papierförmchen hineinsetzen.
  2. Die Kirschen in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen. 12 Kirschen für die Verzierung zur Seite legen. Große Kirschen ggf. kleinschneiden.
  3. Das Mehl in eine Schüssel geben, mit Backpulver, Natron, Kakao und Schokostückchen sorgfältig vermischen.
  4. Die Eier in einer anderen Schüssel leicht verquirlen. Dann den Zucker, das Öl oder die Butter und die Butter- oder Dickmilch hinzufügen und gut verrrühren.
  5. Die Mehlmischung zum Eigemisch geben und kurz unterrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Zuletzt die Kirschen vorsichtig unterheben.
  6. Den Teig in die Blechvertiefungen / Förmchen einfüllen. Im Backofen, mittlere Schiene, Umluft 160 Grad, 20-25 min backen. Die Muffins anschließend in der Form 10 min ruhen lassen, dann herausnehmen und gut abkühlen lassen. Jeden Muffin mit 1-2 TL Kirschwasser beträufeln.
  7. Für die Verzierung die Sahne nach Belieben mit Zucker steif schlagen. Jeweils 1 EL auf die ausgekühlten Muffins geben und mit einer Kirsche verzieren. Mit Schokostreuseln bestreuen.



Kerscheplotzer (pfälzischer Kirschauflauf)

10 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Die weiche Butter mit den 6 Eigelben, dem Zucker und der Prise Salz schaumig rühren. Dann die gemahlenen Mandeln, das Weckmehl, das Kirschwasser und den Zimt dazugeben. Die Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen. Die 6 Eiweiße zu Eischnee schlagen. Die abgetropften Kirschen unter den Teig rühren, dann den Eischnee locker unterheben. Eine feuerfeste Form mit Butter ausfetten und mit etwas Weckmehl bestreuen. Die Auflaufmasse hineinfüllen. Im vorgeheizten Backofen, Gas 3-4, Elektro 180 Grad, ca. 40-45 Minuten backen.

Obstkaltschale mit Walnusseis

7 Januar 2008

Zutaten:

1 kg Obst (Kirschen, Aprikosen, Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren), 1 Zimtstange, 1 Liter Wasser, 3 - 4 EL Zucker, 4 TL Speisestärke    –  4 Kugeln Walnuß- oder Vanilleeis   –  zum Garnieren 4 TL geraspelte Schokolade oder geröstete Mandelblättchen

Zubereitung:

Obst vorbereiten, Kirschen und Aprikosen entsteinen, Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren halbieren, Johannisbeeren entstielen, Himbeeren verlesen.

Kirschen und Aprikosen mit Zimt, Zucker und Wasser bei geringer Hitze ungefähr 10 Minuten kochen lassen. Johannisbeeren und Erdbeeren zugeben, weitere 5 Minuten mitkochen. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und das Obst damit binden. Ganz zuletzt Himbeeren zufügen, dann nicht mehr kochen lassen. Die Zimtstange entfernen! Obstsuppe abkühlen lassen und zum Erkalten in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren auf Suppenteller verteilen und Eis in die Mitte setzen. Nach Belieben garnieren mit geraspelter Schokolade oder gerösteten Mandelblättchen.



Kirsch-Mandel-Kuchen

6 Januar 2008

Zutaten Rührteig: (Angaben für eine runde Springform; doppelte Menge für ein Blech)

Zutaten Belag:

Zubereitung:

Die weiche Butter schaumig rühren. Den Zucker dazu geben und rühren, bis er sich gelöst hat. Dann die ganzen Eier dazu. Das Mehl mit dem Backpulver verrühren und darunter heben. Den Teig insgesamt nicht länger als 2 min rühren, da er sonst nicht mehr richtig aufgeht. Der Teig muß zäh/reißend vom Löffel fallen.

Eine Backform bzw. ein Backblech einfetten und den Teig darauf streichen. Die Kirschen darauf verteilen.

Die Butter in einem Topf schmelzen. Den Zucker, das Puddingpulver und die Milch verrühren und in die geschmolzene Butter geben. Alles kurz aufkochen lassen und die Mandeln unterheben. Die Masse etwas abkühlen lassen und dann auf dem Kuchen verteilen.

Bei 175 Grad 40 - 45 min auf mittlerer Schiene backen.

Bananen-Joghurt-Dessert

6 Januar 2008

Zutaten:

500 g Sahnequark, 200 g Vollmilchjoghurt, 3 EL Zucker, 1 Prise gemahl. Zimt, 1 kl. Glas Schattenmorellen, 3 Bananen, 3 EL Zitronensaft, 6 Scheiben Kokoszwieback, ca. 6 EL Kokoslikör oder Orangensaft  
– Nach Belieben Kirschen und Minzblättchen zur Dekoration

Zubereitung:

Quark und Joghurt verrühren und mit Zucker und Zimt abschmecken. Die Kirschen abtropfen lassen und unterheben. Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Zwieback in kleine Stücke brechen.

In 4 Dessertgläser- oder -schalen Kirschcreme, Bananen und Zwieback einschichten und dabei den Zwieback mit Likör oder Orangensaft beträufeln. Mit Quarkcreme abschließen. Vor dem Verzehr 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.                     
– Nach Belieben verzieren.



Joghurtdessert mit Früchten

5 Januar 2008

Zutaten:

500 g Sahnequark, 200 g Vollmilchjoghurt, 3 EL Zucker, 1 Prise Zimt, 1 Glas Sauerkirschen, 3 Bananen, 3 EL Zitronensaft, 6 Scheiben Zwieback, 6 EL Orangensaft    — evtl. Minze und Cocktailkirschen zum Garnieren

Zubereitung:

Quark und Joghurt verrühren, mit Zucker und Zimt abschmecken. Kirschen abtropfen und unterheben. Bananen in Scheiben mit Zitronensaft beträufeln, Zwieback in Stücke brechen.

In 4 Schalen oder Gläser Kirschcreme, Bananen und Zwieback einschichten, dabei den Zwieback mit Orangensaft beträufeln. Mit Kirschquark abschließen und mit Kirschen und Minze garnieren.

Kirschauflauf

5 Januar 2008

Zutaten:

4 Brötchen, 1/4 Liter Milch, 130 g Zucker, 125 g Butter, 2 Eigelb, 1 kg Süßkirschen oder 1 Glas eingemachte Kirschen, 50 g gehackte Mandeln, 20 g Zucker, 1 EL Zimt

Zubereitung:

Brötchen klein schneiden und in der Milch einweichen. 100 g Butter schaumig rühren, Eigelb und Zucker untermischen, Mandeln, Brötchen und Kirschen (ohne Saft) darunterheben. Masse in eine gebutterte Auflaufform geben und mit Zimtzucker bestreuen. Restliche Butter als Butterflöckchen daraufsetzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 - 45 Minuten backen.