Eingemachtes Kalbfleisch

20 Januar 2008

Zutaten:

750 g Kalbfleisch (Schulter oder Hals), 1 Bd. Suppengrün, 1 Prise Salz, 1 Zwiebel, 1 Stück Zitronenscheibe, 1 1/2 Liter Wasser

Zutaten für die Soße: 30 g Fett, 40 g Mehl, 1/2 Liter Sud vom Kalbfleisch, Saft von 1/4 Zitrone, 1/4 Liter Weißwein, 1/8 - 1/4 Liter Sahne, 1 Eigelb

Zubereitung:

Das in Würfel geschnittene Kalbfleisch mit dem kleingeschnittenen Suppengrün, der Zwiebel in Ringe, Zitronenscheibe und Salz im Wasser kochen, bis es weich ist. Dann abgießen und den Sud dabei auffangen.
Für die Soße eine helle Mehlschwitze zubereiten, die mit 1/2 Liter Brühe aufgefüllt wird. Gut durchkochen lassen. Die übrigen Zutaten für die Soße hineingeben und das Fleisch nochmals in der Soße aufkochen.
Zum Schluß erst das Eigelb unterziehen und sofort anrichten.



Stifado (griechisches Fleischragout)

10 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Das Fleisch in 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel in Würfel schneiden und den Knoblauch klein hacken. Die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden und kurz in kochendes Wasser legen. Anschließend häuten, achteln und durch ein Sieb streichen (wer dazu zu faul ist, kann sie auch einfach mit Schale klein hacken!).

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Tomaten, die Lorbeerblätter, den Kreuzkümmel und das Stück Zimt zufügen. Den Rotwein zugießen und mit Wasser auffüllen, bis das Fleisch fast bedeckt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Fleisch in 2 Stnden bei schwacher Hitze weich kochen. Nach der Hälfte der Kochzeit die Zwiebeln dazu geben und mit garen. Die Petersilie zufügen und zum Schluß mit Essig abschmecken.

Das Ragout mit Reis servieren. Bitte nicht von der langen Kochzeit abschrecken lassen. Das Fleisch, die Zwiebeln und die exotischen Gewürze ergeben eine tolle Kombination und das Fleisch wird superzart!