Pfirsich-Bowle mit Himbeeren

17 Januar 2008

Zutaten:

750 g Pfirsiche, 250 g Himbeeren, 3 Flaschen Rosé (oder Weißwein), 1 Flasche Sekt

Zubereitung:

Pfirsiche mit kochendem Wasser übergießen, dann in kaltes Wasser tauchen, Haut abziehen, Kern entfernen und die Früchte in Spalten schneiden.
Himbeeren verlesen, vorsichtig waschen und abtrocknen lassen.

Die Früchte in ein Bowle-Gefäß geben, mit dem Wein auffüllen und 30 Minuten zugedeckt kühlstellen.

Vor dem Servieren mit dem gekühlten Sekt auffüllen.



Himbeer-Essig

17 Januar 2008

Zutaten:

300 g Himbeeren, 1/2 Liter Rotweinessig

Zubereitung:

Die Himbeeren verlesen (nur makellose Früchte verwenden), vorsichtig waschen und trockentupfen. In eine Flasche mit weiter Öffnung geben und mit dem Rotweinessig auffüllen. Die Flasche gut verschließen und an einem sonnigen Fenster mindestens 14 Tage stehen lassen.
Den Essig durch ein sauberes Küchentuch filtern und einmal aufkochen. Danach erkalten lassen und wieder über die Himbeeren gießen, gut verschließen und kühl aufbewahren.

Himmelstorte “Himbeeren”

13 Januar 2008

Zutaten:

4 Eier (getrennt), 100 g Butter, 280 g Zucker, 3 EL Milch, 125 g Mehl, 1/2 Pk. Backpulver, 2 TL Vanillezucker, 60 g Mandelblättchen, 400 g Sahne     -  500 g Himbeeren

Zubereitung:

140 g Zucker mit Eigelb, Butter und Milch sehr schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter die Creme rühren. Den Teig in 2 Portionen teilen und in 2 Springformen (je 26 cm Durchm.), die mit Backpapier ausgelegt sind, einfüllen.

Eiweiß mit restl. Zucker und Vanillezucker steif schlagen und auf beiden Böden verteilen. Jeweils mit Mandelblättchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 25 - 30 Minuten backen. - Auskühlen lassen -

Sahne steif schlagen, die Hälfte auf einen Boden streichen. Himbeeren darauf verteilen und restliche Sahne darüber geben. Den Deckel in 12 Stücke schneiden und auflegen.

Himbeer-Philadelphia-Torte

12 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Sahne steif schlagen, zusammen mit dem Philadelphia und dem Puderzucker zu einer steifen, cremigen Masse verrühren. Diese auf den Tortenboden streichen. Die geforenen Himbeeren darauf setzen. Den Tortenguss wie vorgeschrieben zubereiten und über den Himbeeren verstreichen. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.



Rote Grütze

10 Januar 2008

Zutaten für 6 Pers.:

500 g Himbeeren, 250 g rote Johannisbeeren, 250 g Sauerkirschen, 250 g Erdbeeren, 1 Liter Wasser (man kann einen Teil des Wassers auch durch Weißwein oder Fruchtsaft ersetzen), 100 g Zucker, etwas abgeriebene Zitronenschale, 60 g Speisestärke  –  Zucker zum Bestreuen   –   200 g süße Sahne

Zubereitung:

Alle Früchte verlesen und vorsichtig waschen, von Kernen und Stielen befreien. Die Hälfte der Himbeeren mit den Johannisbeeren und der Hälfte der Sauerkirschen im Wasser mit dem Zucker weichkochen. Abgerieb. Zitronenschale zugeben und mit der mit kaltem Wasser angerührten Speisestärke einige Male aufwallen lassen. Dann die restllichen Himbeeren, restliche halbierte Sauerkirschen und Erdbeeren vorsichtig unterheben. Mit Zucker bestreuen, damit sich keine Haut bildet, und kühl stellen.   — dazu halbfest geschlagene Sahne, oder Vanillesoße

Obstkaltschale mit Walnusseis

7 Januar 2008

Zutaten:

1 kg Obst (Kirschen, Aprikosen, Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren), 1 Zimtstange, 1 Liter Wasser, 3 - 4 EL Zucker, 4 TL Speisestärke    –  4 Kugeln Walnuß- oder Vanilleeis   –  zum Garnieren 4 TL geraspelte Schokolade oder geröstete Mandelblättchen

Zubereitung:

Obst vorbereiten, Kirschen und Aprikosen entsteinen, Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren halbieren, Johannisbeeren entstielen, Himbeeren verlesen.

Kirschen und Aprikosen mit Zimt, Zucker und Wasser bei geringer Hitze ungefähr 10 Minuten kochen lassen. Johannisbeeren und Erdbeeren zugeben, weitere 5 Minuten mitkochen. Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und das Obst damit binden. Ganz zuletzt Himbeeren zufügen, dann nicht mehr kochen lassen. Die Zimtstange entfernen! Obstsuppe abkühlen lassen und zum Erkalten in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren auf Suppenteller verteilen und Eis in die Mitte setzen. Nach Belieben garnieren mit geraspelter Schokolade oder gerösteten Mandelblättchen.



Himbeer-Dessert

4 Januar 2008

Zutaten:

300 g TK-Himbeeren, 300 g Naturjoghurt, 300 g Schlagsahne, brauner Zucker

Zubereitung:

Himbeeren auf dem Boden einer flachen Form verteilen, Sahne aufschlagen, mit dem Joghurt mischen und auf den Himbeeren verteilen, braunen Zucker 2mm dick auf dem Dessert verteilen und mit Folie abdecken. Das Dessert bis zum nächsten Tag kalt stellen.