Salat, Holländische Art

27 Januar 2008

Zutaten:

150 g Gouda, 3 sauer eingelegte Heringsfilets oder Rollmöpse, 100 g saure Gurken, 50 g rote Zwiebeln, 4 hartgekochte Eier
für die Soße: 125 g Salatmayonnaise, 3 EL Sahne, 1 Prise Zucker, 2 EL gehackt. Schnittlauch

Zubereitung:

Den Käse, die Heringe und die Gurken in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken, die gekochten Eier schälen und in Achtel teilen. Alles in eine Schüssel geben.
Mayonnaise mit Sahne, Zucker und Schnittlauch verrühren, über die Salatzutaten geben und alles gut vermischen.



Grünkernsalat

25 Januar 2008

Zutaten:

400 g ganzer Grünkern, 1 Liter Gemüsebrühe, 1 große  Zwiebel, 2 Paprikaschoten, 1 kl. Dose Mais, 8 saure Gurken, 250 g Joghurt, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Essig, 1 1/2 EL Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Grünkern und die in Würfel geschnittene Zwiebel ca. 45 Minuten in der Gemüsebrühe kochen, bis der Grünkern den gewünschten Biß hat. Sollte die Flüssigkeit ausgehen, bitte nachgießen. Danach den Grünkern in ein Sieb abgießen.
Paprika und saure Gurken in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Mais zum Grünkern geben.

Aus Joghurt, sehr fein gehacktem Knoblauch, Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein Salatdressing zubereiten und mit dem Grünkern und sonstigen Zutaten vermischen.

Gurkengemüse

20 Januar 2008

Zutaten:

2 mittelgroße Salatgurken, 1 große Zwiebel, Fett, 1 EL Mehl, 1 Tasse Sauerrahm, wenig Wasser, Salz

Zubereitung:

Die Gurken werden geschält und in dünne Scheiben gehobelt. Die Zwiebel wird in Würfel geschnitten und im Fett glasig gedünstet, Gurken zugeben und kurz mitdünsten.
Mehl wird mit Sauerrahm glatt angerührt, mit wenig Wasser verdünnt und an die vorgedünsteten Gurken gegeben. Mit Salz würzen und die Gurken vollends weichkochen lassen. Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten.

Paprika-Schmand-Dip

13 Januar 2008

Zutaten:

250 g Frischkäse, 1 Becher  Schmand, 1 Zwiebel, 1 rote Paprikaschote, 2 Gewürzgurken, 1/4 TL Salz, 2 TL Sojasoße, 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung:

Paprika, Gurken und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Mit allen Zutaten vermischen und gekühlt noch mind. 1 Stunde ziehen lassen.



Hähnchenbrustfilets in Riesling-Pfeffersoße

10 Januar 2008

Zutaten:

4 Hähnchenbrustfilets, Kräutersalz, Pfeffer, 4 Scheiben gekochten Schinken, 50 g Fett, 1/8 Liter Riesling oder Fleischbrühe, 1 EL Creme fraiche, 2 EL Tomatenmark, 2 Tomaten, 2 EL gewürfelte Salatgurke, 1/4 Liter Sahne, 8 eingelegte rote Pfefferbeeren, 100 g Speckwürfel

Zubereitung:

Hähnchenfilets mit Salz und Pfeffer einreiben. Jedes Filet in eine Scheibe Schinken wickeln, mit Holzspießchen zusammenhalten und in heißem Fett auf beiden Seiten anbraten. Riesling oder Fleischbrühe zugießen. Creme fraiche und Tomatenmark einrühren und die Filets bei geringer Hitze 10 - 15 Minuten garen. Tomaten kurz in heißes Wasser legen, enthäuten, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Salatgurkenwürfeln in die Soße geben. Sahne und Pfefferbeeren unterrühren. Soße kurz aufkochen lassen und würzig abschmecken. Speckwürfel in einer Pfanne kurz bräunen und auf den Hähnchenbrustfilets anrichten.   — dazu passen Spinat und Salzkartoffeln.