Spargel-Quiche

22 Februar 2011

Zutaten für den Teig:

250 g Mehl Type 1150, 1 Ei, 1 Msp. Salz und Pfeffer, 125 g kalte Butter

Zutaten für die Füllung:

500 g weißer Spargel, 500 g grüner Spargel, 2 EL Mehl Type 405, 30 g Butter, 200 ml Sahne, Salz, Pfeffer, 200 g würziger Käse (ev. Greyerzer), 4 Eier

Zubereitung:

Mehl, Ei, Salz, Pfeffer und Butter mit 1 EL Wasser zu einem glatten Teig verrühren. In Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ca. 20 Minuten ruhen lassen. Dann ausrollen und eine gefettete Springform (26 cm Durchm.)  damit auskleiden. Boden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.
Die Spargelstangen von oben nach unten schälen, beim grünen Spargel nur das untere Drittel schälen. Das trockene Spargelende abschneiden. Spargel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Spitzen dabei ganz lassen. In kochendem Wasser (Spargel knapp bedeckt) 10 Minuten garen.
Mehl in der heißen Butter anschwitzen, mit 200 ml Sahne aufgießen, 200 ml Spargelsud zugeben und 5 Minuten leicht einkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und leicht abkühlen  lassen.
Spargelscheiben auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Die Spargelspitzen sternförmig darauf anrichten.
Die Hälfte des Käses unter die Soße mischen und zum Schluß die Eier unterziehen. Soße über den Spargel geben und die Quiche mit dem restlichen Käse bestreuen.
Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.



Putengeschnetzeltes mit grünem Spargel

5 Januar 2008

Zutaten:

500 g grüner Spargel, 500 ml Gemüsebrühe, 500 g Putenschnitzel, 40 g Butterschmalz, Salz, Pfeffer, 100 ml Weißwein, 50 ml Orangensaft, 150 g Creme fraiche, 2 - 3 EL heller Soßenbinder, Muskat, 1 Bd. Brunnenkresse

Zubereitung:

Den Spargel im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden und die Stangen in 4 - 5 cm lange Stücke schneiden. Spargel in der kochenden Brühe 4 - 5 Minuten vorgaren, abgießen und dabei die Brühe auffangen.

Putenschnitzel in Streifen schneiden und im heißen Butterschmalz portionsweise goldbraun anbraten. Dann salzen und pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz mit 350 ml Spargel-Gemüsebrühe, Orangensaft und Weißwein ablöschen und offen 5 Minuten einkochen lassen. Creme Fraiche einrühren und die Soße mit dem Soßenbinder andicken.

Brunnenkresseblätter von den Stielen schneiden (einige Blätter beiseite legen), Kresse hacken und in die Soße rühren. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Spargel und das Fleisch in der Soße erhitzen und vor dem Servieren mit den Kresseblättchen garnieren.