Nächste Seite »

Käse-Lauch-Hackfleisch-Topf

8 März 2009

Zutaten: 750 g Lauch (Porree), 1 gr. Zwiebel, 1 gr. Karotte, 300 g Hackfleisch, 400 ml Gemüsebrühe, 150 ml Sahne, 150 ml Schmand oder Sauerrahm, 200 g Sahneschmelzkäse, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie

Zubereitung: Zwiebel und Karotte schälen, würfeln und mit dem Hackfleisch in etwas erhitztem Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden und in etwas Öl andünsten andünsten.
Die Gemüsebrühe, das Hackfleisch mit Karotten und Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Sahne, den Schmand und den Schmelzkäse unterrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Petersilie garniert servieren.

Tipp: dazu passen Pellkartoffeln oder Baguette



Fisch-Nudel-Pfanne

8 März 2009

Zutaten: 320 g Spiralnudeln, 600 g Seelachsfilet, Salz, Zitronensaft, 3 Stangen Lauch (Porree), je 1 große rote, gelbe und grüne Paprikaschote, 300 g Kirschtomaten, etwas geschnittenes Basilikum, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl,  250 ml Gemüsebrühe, 200 g leichte Creme fraiche, 3 - 4 TL mittelscharfer Senf, 1 - 2 TL Meerrettich (Glas)

Zubereitung: Nudeln nach Packungsanweisung bißfest garen.
Seelachs waschen, trockentupfen, in breite Streifen schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in 2 mal 2 cm große Würfel schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden und in einer beschichten Pfanne goldbraun rösten und herausnehmen.
Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Fisch zugeben, anbraten und herausnehmen. Lauch und Paprika in das verbliebene Bratfett geben und andünsten. Brühe und Creme fraiche angießen, aufkochen und abgedeckt knapp 10 Minuten garen. Nudeln und Tomaten untermischen, evtl. würzen, den Fisch darauflegen, kurz mit erhitzen, mit Senf und Meerrettich bestreichen und Basilikum bestreuen.
Gerösteten Knoblauch überstreuen und servieren.

Spinatsuppe

16 März 2008

Zutaten:

450 g TK-Spinat, 1 Zwiebel in Würfel, 30 g Butter, 1 Liter Gemüsebrühe, 3 EL Creme fraiche, Salz, Pfeffer, gerieb. Muskatnuss

Zubereitung:

Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Spinat unaufgetaut zufügen und mit der Brühe aufgießen. Dann aufkochen lassen. Zugedeckt weiterköcheln lassen, bis der Spinat aufgelöst ist.
Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren, mit Creme fraiche verfeinern und mit Salz Pfeffer, und Muskat abschmecken.

Champignoncremesuppe

16 März 2008

Zutaten:

500 g Champignons in Scheiben geschnitten, 1 Frühlingszwiebel in Ringe, 1 Zwiebel in Würfel, 1 EL Butter, 3 EL Mehl, 3/4 Liter Gemüsebrühe, 1/8 Liter Milch, 200 g Schlagsahne, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin anschwitzen, 3/4 der Frühlingszwiebelringe zugeben, Champignonscheiben ebenfalls zugeben und alles unter Rühren anschwitzen. Topf von der Kochstelle nehmen und 1 EL Mehl überstreuen, dann untermischen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Milch zugeben und das Ganze etwa 8 - 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Dabei mehrmals umrühren.
2 EL Mehl mit der Sahne in einer Tasse verquirlen, die Suppe damit binden und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit den restl. Frühlingszwiebelringen bestreut servieren.



Geschnetzeltes mit Gemüse

9 März 2008

Zutaten:

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen,  je 2 rote und gelbe Paprikaschoten, 500 g Brokkoli, 200 g Möhren, 180 g Langkornreis, Salz, 600 g Schweineschnitzel in Streifen geschnitten, 1 EL Öl, Pfeffer, 1/2 Liter Gemüsebrühe, 1 EL Speisestärke, 1 EL Sojasoße, Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Paprika in Stücke, Brokkoli in Röschen und Möhren in Scheiben schneiden.
Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
Inzwischen Möhren in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, nach ca. 4 Minuten die Brokkoli zugeben. Das Gemüse abgießen und abtropfen lassen.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin unter Wenden goldbraun braten, salzen und pfeffern. Zwiebeln und Knoblauchwürfel zugeben, ca. 3 Minuten anbraten, Paprika zugeben und weitere 3 Minuten braten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Möhren und Brokkoli zugeben. Aufkochen und noch ca. 3 - 5 Minuten köcheln lassen.
Speisestärke und 1 - 2 EL kaltes Wasser glatt rühren. Angerührte Speisestärke in die Soße rühren. Nochmals aufkochen und ca. 3 Minuten  köcheln lassen. Geschnetzeltes mit Pfeffer und Sojasoße würzig abschmecken.
Reis abgießen und abtropfen lassen. Geschnetzeltes auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren. Den Reis dazu servieren.

Grünkernsalat

25 Januar 2008

Zutaten:

400 g ganzer Grünkern, 1 Liter Gemüsebrühe, 1 große  Zwiebel, 2 Paprikaschoten, 1 kl. Dose Mais, 8 saure Gurken, 250 g Joghurt, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Essig, 1 1/2 EL Öl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Grünkern und die in Würfel geschnittene Zwiebel ca. 45 Minuten in der Gemüsebrühe kochen, bis der Grünkern den gewünschten Biß hat. Sollte die Flüssigkeit ausgehen, bitte nachgießen. Danach den Grünkern in ein Sieb abgießen.
Paprika und saure Gurken in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Mais zum Grünkern geben.

Aus Joghurt, sehr fein gehacktem Knoblauch, Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein Salatdressing zubereiten und mit dem Grünkern und sonstigen Zutaten vermischen.



Kartoffel-Lauch-Süppchen mit Krabben

22 Januar 2008

Zutaten:

200 g Kartoffeln, 900 ml Gemüsebrühe, 150 g Lauch, 100 g kalte Butter, 200 ml Schlagsahne, 4 EL Kölln Instant Flocken, 125 g Krabben, Pfeffer, Salz, 1 Bd. Petersilie

Zubereitung:

Kartoffeln in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. In 400 ml Gemüsebrühe 10 Minuten garen, pürieren und die restliche Brühe hinzufügen. Lauch in feine Ringe schneiden und in etwas Butter dünsten.
Die abgekühlte Kartoffelbrühe mit Sahne und der verbleibenden Butter verschlagen und die Flocken einrühren. Gedünsteten Lauch und die Krabben zufügen, Suppe nur kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte Petersilie aufstreuen.

Karotten-Ingwer-Suppe

19 Januar 2008

Zutaten:

500 g Karotten, 250 g mehlig kochende Kartoffeln, 1 Zwiebel, 20 g Ingwer, 2 EL Öl, 100 ml Orangensaft, 3/4 Liter Gemüsebrühe, 100 g Creme fraiche, Sojasoße, Salz, Pfeffer, etwas frischen Koriander

Zubereitung:

Karotten, Kartoffeln und die Zwiebel schälen und grob zerkleinern. Den Ingwer schälen, fein hacken oder reiben.
Die Zwiebel im Öl glasig dünsten. Karotten, Kartoffeln und Ingwer zugeben und kurz mitdünsten. Orangensaft und Brühe angießen. Alles einmal aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 15 Minuten gar kochen.

Die Suppe pürieren, Creme fraiche einrühren und mit Sojasoße, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Einige Blättchen Koriander fein hacken und in die Suppe rühren und mit dem übrigen Koriander garnieren.



Bärlauch-Suppe mit Räucherlachsstreifen

15 Januar 2008

Zutaten:

800 ml Gemüsebrühe, 200 g Sahne, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, 75 g junge Bärlauchblätter, 1 Knoblauchzehe, 2 Scheiben Vollkorntoast, 4 Scheiben Räucherlachs, 2 EL saure Sahne

Zubereitung:

Brühe mit Sahne in einem Topf aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Bärlauch waschen, trocknen, fein schneiden und in der Brühe 5 Minuten ziehen lassen (nicht kochen). Brot toasten und mit der geschälten Knoblauchzehe einreiben.

Brot in kleine Würfel und Lachs in feine Streifen schneiden. Suppe mit Brotwürfeln und Lachsstreifen bestreuen. Je Teller 1 Klacks saure Sahne darauf geben.

Putengulasch mit Paprikaschoten

10 Januar 2008

Zutaten:

600 g Putenbrust, 1 gelbe und 1 grüne Paprikaschote, 3 Zwiebeln, 3 EL Öl, 1 EL Mehl, je 1 EL Paprikapulver edelsüß und rosenscharf, 400 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe, 6 EL Weißwein, Salz, Pfeffer, 1 EL abgerieb. Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft, 150 g Creme fraiche, 2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Putenbrust in 3 cm große Würfel, die Paprika in Streifen und die Zwiebel in Ringe schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch darin ringsum 6 Minuten braun braten. Zwiebelscheiben und Paprikastreifen zugeben und bei Mittelhitze 5 Minuten mitbraten. Mit Mehl und Paprikapulver bestäuben und ca. 2 Minuten unter Rühren anschwitzen. Brühe und Wein angießen und zugedeckt ca. 10 Minuten garen.

Gulasch mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale  und -saft abschmecken. Auf Tellern anrichten und je einen Klacks Creme fraiche daraufgeben. Beim Servieren mit Schnittlauch bestreuen.   — dazu passen Petersilienkartoffeln oder Reis


Nächste Seite »