Himbeer Baisser

28 Dezember 2012

Zutaten (Menge reicht für 1 Schüssel):

2 große Merinken (gibt’s beim Bäcker), ca 50 g je Stück
250 g Speisequark Magerstufe
200 g Exquisa Frischkäse, den normalen (also nicht mit Kräuter)
1 Teelöffel Puderzucker
1 kl. Btl. Dr. Oetker Finesse Vanille (also einer von den 2 Beuteln, die zusammenhängen)
1 Becher Sahne
250 g Tiefkühl-Himbeeren (gibt’s im Supermarkt als 500 g -Btl.)

Zubereitung:

Die Merinken zerbröseln, nicht total, es dürfen teils noch kl. Stückchen dabei sein.
Das geht am besten, wenn man sie in einer Plastiktüte zerdrückt.
Die Sahne steifschlagen, beiseitestellen.
Quark verrühren, den Frischkäse, wenig Puderzucker und das Vanillearoma dazurühren.

Nun wie folgt in eine Glasschüssel schichten:

Unten rein eine Merinke zerbröseln, dann die Hälfte der geschlagenen Sahne, dann das Quarkgemisch draufgeben.
Im Anschluß dann die 250g Himbeeren gefroren hineingeben.
Nun die restliche Sahne draufgeben und nun obenauf die 2. Merinke zerbröseln.

3 - 4 Stunden stehenlassen, einigermaßen kühl, nicht unbedingt im Kühlschrank.

Fertig!



Lachsrolle

18 Januar 2008

Zutaten für 8 Portionen:

225 TK-Blattspinat, 4 Eier (getrennt), 200 g Doppelrahmfrischkäse, Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone, 250 g Graved Lachs in dünnen Scheiben, Salz, Pfeffer, Muskat, 1 Bd. Dill

Zubereitung:

Spinat auftauen lassen. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Eier trennen und das Eigelb mit Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. Den Spinat gut ausdrücken und zusammen mit der Eimasse pürieren.

Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und unter die Ei-Spinat-Mischung heben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse darauf streichen.
Bei 200 Grad im Backofen 10 - 12 Minuten backen.

Den fertiggebackenen Teig stürzen: Mit einem Küchenhandtuch abdecken und das Blech vorsichtig umdrehen. Das Backpapier abziehen.

Den Frischkäse mit dem gehackten Dill, dem Saft und der abgeriebenen Schale der halben Zitrone und etwas Salz und Pfeffer mischen. Diese Masse auf dem Teig verstreichen, dann mit den Lachsscheiben belegen. Von der Längsseite her einrollen und in Frischhaltefolie mindestens eine Stunde kühl stellen.

Zum Servieren in Scheiben schneiden.

Ofenkartoffeln mit Lachs

17 Januar 2008

Zutaten:

12 fest kochende Kartoffeln, 3 Lauchzwiebeln, 2 Stiele Dill, 6 Scheiben geräucherter Lachs, 200 g Frischkäse, 200 g Creme fraiche, Salz, Pfeffer, 1/2 - 1 TL Meerrettich (Glas), etwas Zitronensaft     - Dill und Zitronenscheiben zum Garn.  -  Fett fürs Blech

Zubereitung:

Kartoffeln, waschen, trocknen und auf ein gefettetes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 50 Minuten garen.

Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, Dill waschen und hacken. 2 Scheiben Lachs in feine Streifen schneiden. Frischkäse und Creme fraiche verrühren, Lauchzwiebeln, Dilll und Lachsstreifen unter die Frischkäsecreme heben. Mit Salz, Pfeffer, Meerrettich und Zitronensaft abschmecken.
Übrige Lachsscheiben in 12 Stücke schneiden.

Kartoffeln mit der Creme und Lachsstücken auf 4 Tellern anrichten. Mit Dill und Zitronenscheiben garnieren.

Paprika-Schmand-Dip

13 Januar 2008

Zutaten:

250 g Frischkäse, 1 Becher  Schmand, 1 Zwiebel, 1 rote Paprikaschote, 2 Gewürzgurken, 1/4 TL Salz, 2 TL Sojasoße, 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung:

Paprika, Gurken und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Mit allen Zutaten vermischen und gekühlt noch mind. 1 Stunde ziehen lassen.



Himbeer-Philadelphia-Torte

12 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Sahne steif schlagen, zusammen mit dem Philadelphia und dem Puderzucker zu einer steifen, cremigen Masse verrühren. Diese auf den Tortenboden streichen. Die geforenen Himbeeren darauf setzen. Den Tortenguss wie vorgeschrieben zubereiten und über den Himbeeren verstreichen. Die Torte über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Forellen-Taler (Häppchen)

10 Januar 2008

Zutaten für 15 Stück:

15 Pumpernickel-Taler, 100 g Joghurt-Frischkäse, 2 EL gerieb. Meerrettich (Glas), Salz, Pfeffer, abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 300 g geräuchertes Forellenfilet, 1/2 Salatgurke, Dill zur Garnieren

Zubereitung:

Das Forellenfilet in 15 Portionen teilen. Salatgurke halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Frischkäse mit Meerrettich verrühren, Zitronenschale unterrühren. Frischkäsecreme auf 15 runde Pumpernickel-Taler verteilen. Je 1/2 Gurkenscheibe und 1 Stück Forellenfilet darauf geben. Gekühlt und mit Dill garniert servieren.



Feinschmecker-Filet-Pfanne

7 Januar 2008

Zutaten:

1 Schweinefilet, 1 Knoblauchzehe, Meersalz, Pfeffer, 80 g Butter, 6 Artischockenherzen (Dose), 3/8 Liter trockener Rotwein, 3 Salbeiblättchen, 200 g gerieb. Käse, 200 g Frischrahmkäse, 2 EL Sahne, 2 Eigelb, Saft von 1/2 Zitrone, frisch geriebene Muskatnuß 

Zubereitung:

Filet mit angeschnittener Knoblauchzehe einreiben, salzen, pfeffern und mit 3 EL weicher Butter bestreichen. Das Filet in drei cm dicke Scheiben schneiden und in der restlichen Butter auf beiden Seiten kurz anbraten. Einen Schuß Rotwein darübergießen und Filetscheiben darin wenden. Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Artischockenherzen halbieren, in die Pfanne legen, kurz andünsten und herausnehmen. Restlichen Rotwein und Salbei in die Pfanne geben. Bei guter Hitze ca. 1/3 der Flüssigkeit einkochen lassen.

Schweinefiletscheiben und Artischocken in eine gefettete, feuerfeste Form legen. Rest des eingekochten Rotweines darüber gießen. Geriebenen Käse, Frischrahmkäse, Eigelb, Sahne und Zitronensaft verrühren, mit Salz, Pfeffer und wenig Muskat abschmecken und über die Filetscheiben geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 35 - 40 Minuten überbacken, bis die Oberfläche leicht braun ist.                                      — dazu paßt Kopfsalat und Weißbrot 

Pikante Käsecreme

6 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Feta-Käse mit einer Gabel zerdrücken, mit den übrigen Zutaten gut verrühren und pikant abschmecken.

Schmeckt hervorragend zum Kürbis-Nussbrot (siehe Rezept “Kürbis-Nussbrot”)!



Dip-Soßen, verschiedene

5 Januar 2008

Paprika-Dip:

1 rote und 1 gelbe Paprika in kleine Würfel schneiden, 1 Schalotte hacken, 300 g Quark, 100 g Joghurt, 1 TL grünen Pfeffer, 2 EL Schnittlauchröllchen, 2 EL Senf, Salz und Pfeffer

Kräuter-Dip:

1 Zwiebel in Würfel schneiden, 1 Knoblauchzehe durchpressen, 250 g Quark, 100 g Creme fraiche, 2 EL gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer, 1/2 Kästchen Kresse

Lachs-Dip:

200 g Frischkäse, 100 g Creme fraiche, 150 g Räucherlachs in Scheiben kleingeschnitten, Salz, Pfeffer, gehackte Dillspitzen

Zubereitung:

jeweils die Dipzutaten verrühren          

Erdbeer-Dessert

4 Januar 2008

Zutaten:

500 g Erdbeeren, 10 - 12 Löffelbiskuits, 300 g Frischkäse, 1 Becher Schlagsahne, 1 Pk. Vanillezucker, 1 EL Zitronensaft

 Zubereitung:

Erdbeeren pürieren, Löffelbiskuits zerkleinern. Sahne mit Vanillezucker aufschlagen, Frischkäse mit Zitronensaft verrühren und die Sahne unterheben. Schichtweise Erdbeerpüree, Brösel und Frischkäsesahne in vier Dessertgläser einschichten.