Woischaumsoß’ (Weinschaumsoße pfälzische Art)

12 Januar 2008

Zutaten für die herb-süße Variante:

Wein, Wasser und Zucker erhitzen, aber nicht kochen. Speisestärke mit 2 EL Flüssigkeit aus dem Topf gut verrühren. Die übrige Weinmischung zum Sieden bringen und die angerührte Speisestärke mit einem Schneebesen einrühren. 1-2mal aufwallen lassen. Vom Herd nehmen. Die beiden Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, die Eigelbe gut verrühren. Die Weinsoße wieder erhitzen, die Eigelbe hineinrühren und 5 Minuten kräftig mit dem Schneebesen aufschlagen. Dann wieder vom Herd nehmen und den Eischnee mit einer Gabel ganz locker unter die Soße heben, dabei aber auf keinen Fall rühren.

Zutaten für die süßliche Variante:

Zubereitung wie bei der herb-süßen Weinschaumsoße, nur wird auch die geriebene Zitronenschale mit erhitzt.

Zutaten für die Variante “extra reichhaltig”:

Den Weißwein mit den Eigelben gut verrühren. Den Zimt dazugeben und unter ständigem Aufschlagen mit einem Schneebesen oder Handmixer erhitzen, bis die Soße dicklich wird. Dann vom Herd nehmen. Die acht Eiweiß mit einem TL Zucker sehr steif schlagen. Den Zimt aus der Soße nehmen und den Eischnee mit einer Gabel ganz locker unter die Soße heben.

 Tipp:



Dampfnudeln

10 Januar 2008

Zutaten für den Basis-Teig:

Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Vertiefung formen. Die frische Hefe in die Mehlvertiefung bröckeln, und mit wenig handwarmer Milch in einem TL Zucker einen kleinen Vorteig rühren. Die Teigschüssel mit einem reinen Tuch bedecken und zimmerwarm 20 Minuten stehen lassen. Dann den Teig mit dem Ei, der restlichen lauwarmen Milch, dem restlichen Zucker und einer Prise Salz gründlich durchkneten. Jetzt aus dem festen Teig Knödel mit einem Durchmesser von etwa 6 cm formen. Die Knödel auf ein bemehltes Brett setzen, mit einem Tuch bedecken, und 20 Minuten gehen lassen.

Weitere Zutaten für die Zubereitung salziger Dampfnudeln:

Einen gußeisernen Bräter etwa 1 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Das Öl und das Salz dazugeben und aufkochen lassen. In die kochende Brühe jeweils 5 Dampfnudeln setzen. Den Deckel schließen, und bei wenig Hitzezufuhr etwa 15 Minuten garen. Wenn sich auf der Unterseite der Dampfnudeln eine Kruste gebildet hat, sind sie fertig.

Weitere Zutaten für die Zubereitung süßer Dampfnudeln:

In einem gußeisernen Bräter die Milch mit der Butter und dem Zucker aufkochen, und in die kochende Flüssigkeit die Dampfnudeln setzen. Garen wie vorbeschrieben.