Gemüseauflauf mit Käse

22 April 2008

Zutaten:

1 rote Paprikaschote, 1 kg Gemüse (Möhren, Blumenkohl, Brokkoli), 200 ml Schlagsahne, 200 ml Milch, 4 Eier, 150 g geriebener Käse (Emmentaler), Salz, Pfeffer, gerieb. Muskatnuß, 2 Zwiebeln, 2 EL Butter, 2 EL Semmelbrösel

 Zubereitung:

Paprikaschote und Möhren putzen und in Streifen schneiden, Blumenkohl und Brokkoli in Röschen teilen. In eine Schüssel geben.
Sahne, Milch, Eier und die Hälfte des Käses verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Über das vorbereitete Gemüse geben und mischen.
Zwiebeln in Ringe schneiden und in einer Pfanne Butter erhitzen.  Zwiebelringe und Semmelbrösel in der Butter wenden.

Eine flache Auflaufform fetten. Gemüsemischung in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad zunächst 25 Minuten backen.
Dann die panierten Zwiebelringe auf dem Auflauf verteilen und den restlichen Käse darüber streuen. Weitere 15 - 20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.



Gemüseauflauf

9 März 2008

Zutaten:

300 g Möhren, 300 g Blumenkohl, 300 g Brokkoli, 400 g Lauch, 300 g Zucchini, 5 Tomaten, 180 g Gouda, 200 g Sahne, 100 g Milch, 4 Eier, Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Gemüse putzen. Möhren schräg in 1/2 cm dicke Stücke schneiden, Blumenkohl und Brokkoli in Röschen teilen. Lauch der Länge nach aufschlitzen, gut waschen und in 2 cm dicke Ringe schneiden. Das vorbereitete Gemüse (Möhren, Blumenkohl, Brokkoli und Lauch) in 2 Liter kochendem Salzwasser blanchieren. Nach 2 - 3 Minuten in ein Sieb abgießen, kurz kalt abbrausen und abtropfen lassen. 
Tomaten waschen, vom Stielansätzen befreien, oben kreuzweise einschneiden, für 2 Minuten in heißes Wasser tauchen, Haut abziehen und Tomaten achteln. Zucchini längs halbieren und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Käse grob reiben.
Sahne, Milch und Eier mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz, schwarzem Pfeffer und Muskat würzen.
Eine Auflaufform mit Öl auspinseln. Das blanchierte Gemüse, Zucchini und Tomaten einfüllen. Alles mit der Eiermilch übergießen und mit dem Käse bestreuen.
Bei 180 Grad im Backofen ca. 35 - 40 Minuten backen, bis der Guss gestockt und der Käse goldbraun ist.

Rezeptideen mit Maggi-Fertigsuppen

12 Januar 2008

Zutaten feiner Fischertopf:

100 g Champignons, 1 EL Butter, 1/8 l kaltes Wasser, 100 ml süße Sahne, 1/8 l Weißwein, 1 Beutel kanadische Lachscremesuppe, 500 g Seelachs- oder anderes festes Fischfilet

Die Champignons in der Butter anbraten, bis sie etwas Flüssigkeit gezogen haben. Wasser, Sahne und Wein dazugießen und die Suppe unterrühren. Zum Kochen bringen. Den Seelachs bei geringer Wärmezufuhr darin ca. 10 min garziehen lassen.

****************************

Zutaten Pilz-Risotto:

1 Zwiebel, 400 g Champignons oder Austernpilze, 2 EL Butter, 100 g Rundkornreis, 100 ml Weißwein, ½ l Wasser, 1 Beutel Lauchcremesuppe, Pfeffer, Petersilie, 20 g Parmesan

Die Zwiebeln und Pilze anbraten. Den Reis dazugeben und glasig dünsten. Weißwein und Wasser zugießen und zum Kochen bringen. Die Lauchcremesuppe einrühren und zugedeckt bei geringer Wärmezufuhr ca. 25 min ausquellen lassen, dabei öfters umrühren. Mit Pfeffer würzen und mit Petersilie und Parmesan bestreuen.

****************************

Zutaten Zwiebelhähnchen:

3 Hähnchenbrustfilets, 1 Beutel Zwiebelsuppe, 2 Becher süße Sahne (400 ml)

Die Hähnchenbrustfilets in eine feuerfeste Form legen. Die Zwiebelsuppe mit der Sahne verrühren und über das Fleisch gießen, so daß alles gut bedeckt ist. Im Backofen bei ca. 200 °C ca. 25 min backen.

****************************

Zutaten Spargelkartoffeln:

500 g mehlige Kartoffeln, Muskat, Pfeffer, 150 g gekochten Schinken, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1 Beutel Spargelcremesuppe, 1/8 l Milch, 1/8 l süße Sahne, 3 Eier

Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Eine Auflaufform einfetten. Die Kartoffeln mit den kleingeschnittenen Zwiebeln und den Schinkenstreifen einfüllen. Die Spargelcremesuppe mit der Milch, der Sahne und den Eiern verquirlen und darübergießen. Im Backofen bei 225 °C 45 min backen.

****************************

Zutaten Blumenkohl überbacken:

1 Blumenkohl, Muskat, 3/8 l Milch, 1 Beutel Holländische Käsecremesuppe, 2 Scheiben gekochten Schinken

Den Blumenkohl 15 min kochen, in Röschen zerteilen und in eine Auflauffform geben. Mit Muskat würzen und Schinkenstreifen dazugeben. Die Milch aufkochen, die Suppe dazugeben und über den Blumenkohl gießen. Im Backofen bei 200 °C ca. 15 min überbacken.

****************************

Zutaten Lachsgratin:

600 g Lachs (4 Scheiben), 2 Beutel Skandinavische Krabbensuppe, 2 Becher süße Sahne

Den Lachs in eine feuerfeste Form legen. Die Suppe mit Sahne verrühren und darübergießen. Im Ofen bei Mittelhitze ca. 25 min backen.

****************************

Provençalische Fischsuppe:

2 Beutel Tomatencremesuppe Provençale, 500 g Kabeljau- oder Seelachsfilet, 3 EL Wermouth, 10 schwarze Oliven, 1 kleines Baguette, Olivenöl, Knoblauchmayonnaise

Geflügel-Ragout mit Frühlingsgemüse

10 Januar 2008

Zutaten:

500 g Hähnchenbrustfilet in Würfeln, 500 g grünen Spargel in gr. Stücken (Köpfe extra), 250 g kl. Möhren in Stücken, 250 g Blumenkohl in Röschen, 2 Schalotten gewürfelt, 2 EL Öl, 300 g Geflügelfond (Glas) oder -brühe, 200 ml Sahne zum Verfeinern, 4 EL gehackte Kräuter, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Spargelstücke, Möhren und Blumenkohl in kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Öl in einem Topf erhitzen, Hähnchenbrustwürfel ca. 5 Minuten bei Mittelhitze braten. Schalotten, Möhren, Spargel und Blumenkohl zugeben und kurz mitbraten. Geflügelfond zugießen und die Sahne unterrühren. Alles ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Nach 5 Minuten die Spargelköpfe zugeben, Kräuter untermischen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.



Nepalesisches Dhal Bat (Gemüsecurry mit Reis und Linsen)

6 Januar 2008

Zutaten und Zubereitung Reis:

Reis gut waschen. 4 Tassen Wasser zum Kochen bringen. Die Cardamom-Kerne, Gewürze und die Butter ins Wasser geben. Den Reis dazugeben und fuer ca. 3 min kochen. Danach die Hitze reduzieren und den Reis zugedeckt etwa 2o min ziehen lassen.

 Zutaten und Zubereitung Gemüse-Curry:

Die Zwiebeln im Öl anbraten. Sobald sie weich sind, die Gewürze und den Ingwer dazugeben. Alles für 1 min garen lassen, dann das Gemüse dazugeben. Alles gut umrühren und gut mit den Gewürzen bedecken lassen. Etwa 5 min auf niedriger Flamme garen. Salz und etwas Wasser dazugeben, dann abdecken. Gelegentlich umrühren, bis das Gemüse gar ist.

Zutaten und Zubereitung Dhal (Linsen):

Die Linsen in kaltem Wasser gut waschen. In einen hohen Topf mit 4 Tassen kochendem Wasser geben. Leicht kochen lassen, bis die Linsen gar sind und die Flüssigkeit dicklich eingekocht ist (ca ½ h). Ggf. während des Kochens noch etwas Wasser dazugeben. Die Zwiebeln im Öl anbraten. Wenn sie weich sind, die Gewürze dazugeben und auf niedriger Hitze etwa 1 min köcheln lassen. Dann diese Mischung unter die Linsen heben und gut vermischen - nach Geschmack Salz dazugeben.

Dhal Bat ist das nepalesische Nationalgericht und wird quasi täglich gegessen. Das Gemüse im Curry variiert je nach lokaler Verfügbarkeit und das Gericht wird manchmal noch um ein Fleischcurry erweitert. Dazu reicht man in Nepal “Pickle”, eine Würzpaste aus Tomaten, Chili, Knoblauch und Koriander.
Weitere Informationen und Fakten zu Nepal finden Sie bei reisezielinfo.de.

Blumenkohlsuppe

4 Januar 2008

Zutaten:

1 mittelgr. Blumenkohl, 160 g mehlig kochende Kartoffeln, 4 EL Mehl, 60 g Butter, Salz, Pfeffer, 1 - 2 Gemüsebrühwürfel, gehackte Petersilie

Zubereitung:

Blumenkohl in Röschen teilen, Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.

Blumenkohl und Kartoffeln in reichl. Wasser mit Gemüsebrühwürfel und Salz garen und abschütten. (Kochwasser aufbewahren). Butter in einem gr. Topf zerlassen und eine Mehlschwitze herstellen. Blumenkohlwasser und Gemüsebrühe nach und nach unter Rühren dazugießen. Es dürfen keine Klümpchen entstehen!

Gut die Hälfte von Blumenkohl und Kartoffeln zugeben und die Suppe pürieren. Abschmecken mit Salz und Pfeffer. Restl. Blumenkohl- und Kartoffelstücke zugeben. Mit Petersilie überstreuen.