Semmelknödel

10 Februar 2009

Zutaten: 8-10 altbackene Semmeln, 1/2 TL Salz, 3/8 Liter lauwarme Milch, 3-4 Eier, 1 kleine gehackte Zwiebel, etwas gehackte Petersilie, 20 g Margarine zum Dünsten

Zubereitung: Semmeln in feine Scheiben schneiden, salzen und mit lauwarmer Milch übergießen. Zugedeckt über Nacht ziehen lassen.
Zwiebeln und Petersilie in Margarine andünsten und mit den Eiern zu den Semmeln geben. Alles zu einem Teig verarbeiten und abschmecken.
Knödel mit nassen Händen formen und in kochendes Salzwasser legen.
Rasch zum Kochen kommen lassen, dann Hitze reduzieren und 15-20 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen und als Beilage zu Fleischgerichten servieren.

Tipp: Evtl. einen Probeknödel machen

 

Camembert-Muffins

19 Januar 2008

Zutaten: (für ca. 8 Stück, Durchm. ca. 7 cm)

5 Brötchen (vom Vortag), 300 ml Milch, 2 Eier, 300 g reifer Camembert, 1/2 Bd. Petersilie, 1 Zwiebel, 1 TL Butter, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, gerieb. Muskatnuß  –   
Butter und 2 – 3 EL Semmelbrösel für die Förmchen

Zubereitung:

Brötchen in kleine Stücke teilen. Milch erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Mit Eiern und Brötchen vermengen und 20 Minuten ziehen lassen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen, Käse in ca. 1 cm – Würfel schneiden und Petersilie hacken. Petersilie und Käse unter die Brötchenmasse mischen.
Zwiebel und Knoblauch abziehen und in kleine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, Zwiebel und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Zur Brötchenmasse geben, noch mal mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Muffinförmchen mit Butter einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Die Masse einfüllen. Die Förmchen in die Fettpfanne des Ofens stellen und so viel kochendes Wasser zugießen, daß die Förmchen zur Hälfte im Wasserbad stehen.
Im Backofen bei 200 Grad in ca. 30 Minuten garen.

Kassler mit Bohnengemüse

10 Januar 2008

Zutaten:

600 g Kassler, 600 g TK-Bohnen, 1 Zwiebel, 2 EL Butter, 1 EL Mehl, 500 ml kaltes Wasser, 2 EL Zucker, 40 ml Kräuteressig, Salz, Pfeffer, 1 EL gehackt. Bohnenkraut, 150 ml Sauerrahm

Zubereitung:

Kassler in reichlich kochendem Wasser ca. 35 Minuten garen. TK-Bohnen auftauen lassen und Zwiebel würfeln.

Butter erhitzen und Zwiebel darin dünsten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren nach und nach das kalte Wasser zugießen. Mit Zucker, Essig, Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken. Bohnen zugeben und alles 10 – 15 Minuten kochen. Zuletzt Sauerrahm zugeben. Kassler aus dem Wasser nehmen, in Scheiben schneiden und mit den Bohen anrichten.              —  dazu passen Pellkartoffeln

Semmelknödel

7 Januar 2008

Zutaten:

5 altbackene Brötchen, Salz, 1/4 Liter warme Milch, 1 kl. fein geschnittene Zwiebel, 15 g Butter, reichl. gehackte Petersilie, 1 großes Ei        — Salzwasser zum Kochen

Zubereitung:

Die Brötchen in feine Scheiben schneiden, mit Salz überstreuen, mit heißer Milch übergießen, zudecken und ziehen lassen. Die Zwiebelwürfel in der heißer Butter dünsten. Zwiebel, Petersilie und Eier zum Brötchenteig geben und gut verarbeiten. Sollte der Teig zu weich sein, etwas Mehl oder Semmelbrösel zugeben.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, mit bemehlten Händen Knödel formen und ins kochende Wasser legen. Etwa 20 Minuten gar ziehen lassen.

 

Zucchinigemüse

5 Januar 2008

Zutaten:

ca. 500 g Zucchini, 30 g Butter, 1 gr. Zwiebel, 1 rote Paprika, 3 Kartoffeln, 1 Fleischbrühwürfel, 1 Tasse Wasser, Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Zwiebel im Fett dämpfen, Paprika in Streifen und Zucchini und Kartoffeln in Würfel schneiden und zugeben, ebenfalls mitdünsten. Mit Wasser ablöschen, Fleischbrühwürfel zugeben und ca. 10 – 15 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.