Reis-Geflügel-Pfanne

17 Januar 2008

Zutaten:

500 g Hähnchenbrustfilet, 50 g Schinkenspeck, 50 g Butter, 1 gr. Stange Lauch, 300 g TK-Erbsen, 200 g Langkornreis, 1/2 Liter Hühnerbrühe (Instant), Curry, Salz, Pfeffer, Sojasoße, 150 g Gouda

Zubereitung:

Hähnchenfleisch in feine Scheiben schneiden. Speck fein würfeln und in einer Pfanne in der Butter ausbraten, dann das Fleisch zugeben und rundum anbraten.

Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Mit den unaufgetauten Erbsen und dem Reis zum Fleisch geben und kurz mitschmoren. Mit der Brühe ablöschen. Zugedeckt auf kleinster Stufe 25 – 30 Minuten gar ziehen lassen.

Die Pfanne mit Curry, Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen. Den Käse in kleinen Würfeln aufstreuen. Bei geschlossenem Deckel den Käse schmelzen lassen.

 

Spinat im Reisbett

17 Januar 2008

Zutaten:

1 Zwiebel, 1 EL Butter, 2 Tassen Reis, 4 Tassen Hühnerbrühe, 100 g Gouda, 1 Pk. TK-Würzspinat (450 g), 100 g Schinkenspeck

Zubereitung:

Zwiebel fein hacken und in der Butter in einer feuerfesten Form andünsten. Den Reis zufügen und unter Rühren glasig werden lassen. Die Hühnerbrühe angießen. Den Käse klein würfeln und vorsichtig unter den Reis mischen.

Den Spinat unaufgetaut als Block in den Reis in die Mitte der Form setzen. Die Form mit einem Deckel oder mit Alufolie gut abdecken.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten garen.

Die Speckscheiben ausbraten, zu Spiralen drehen, über den fertigen Spinatreis geben und sofort servieren.

Filettopf

13 Januar 2008

FilettopfZutaten für 12 Personen:

4 Schweinefilets (á 400 g), Salz, Pfeffer, 2 geh. EL milder Senf, 24 Scheiben geräucherter Schinkenspeck, 3 kleine Gläser geschnittene Champignons (á 170 g Abtropfgewicht), Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, gehackte Petersilie (evtl. etwas Majoran und  Dillspitzen)   — für die Soße: 5 Becher Schlagsahne, Paprikapulver, Currypulver, etwas Speisestärke oder Mondamin

Zubereitung:

Schweinefilets waschen, trockentupfen und jedes Filet in 6 Scheiben schneiden, so daß 24 Medaillons entstehen. 
Jedes Medaillon leicht salzen und pfeffern, mit Senf bestreichen und mit je 1 Scheibe Schinkenspeck umwickeln. Die Fleischstücke nicht zu nah aneinander in eine große Auflaufform oder Bräter legen.

Champignons gut abtropfen lassen, dann die Zwischenräume der Medaillons damit auffüllen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie (sowie evtl. etwas Majoran und Dillspitzen) bestreuen.
Für die Soße Sahne mit Paprika- und Currypulver sowie in wenig kaltem Wasser angerührte Speisestärke vermischen und über die Medaillons gießen. Die Form oder Bräter zugedeckt auf den Rost in den auf knapp 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 1 Std. backen. Die letzten 10 Minuten Deckel entfernen.       — dazu passen Spätzle und  Salat