Rosettenkuchen vom Backblech

9 März 2008

Zutaten:

500 g Mehl, 100 g Zucker, 1 Pr. Salz, 1 Pk. Vanillezucker, 250 ml Milch, 1 Pk. Trockenhefe, 100 g Butter, 1 Ei, 200 g Mandelstifte, 1 Glas (450 g) Aprikosenmarmelade, 150 g Rosinen, 2 EL Hagelzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Salz, Vanillezucker, 100 ml Milch und Hefe mischen. Butter schmelzen und mit Ei zur Mehlmischung geben. Alles glatt verkneten. Hefeteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
Mandeln rösten und die Marmelade erwärmen (2 EL davon zur Seite stellen).
Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche 45 x 70 cm ausrollen und mit der Marmelade bestreichen, Mandeln und Rosinen darauf verteilen, von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle in ca. 24 Stücke schneiden. Die Fettpfanne des Backofens fetten und die Rosetten in die Fettpfanne setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 – 25 Minuten backen.
2 EL Aprikosenmarmelade erhitzen und den Kuchen damit einpinseln und mit Hagelzucker bestreuen.

 

Kaiserschmarrn mit Rum

18 Februar 2008

Zutaten:

50 g Rosinen, 2 EL Rum, 4 Eier, 2 EL Zucker, 50 g Butter, 250 ml Milch, 200 g Mehl – Butter zum Ausbacken, Puderzucker

Zubereitung:

Rosinen in Rum einlegen und Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
Das Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Die Butter schmelzen und mit der Milch und dem Mehl nach und nach zugeben. Zum Schluß den Eischnee und die Rosinen vorsichtig unterheben.

Butter in einer Pfanne erhitzen und den Teig hineingeben. Auf der Unterseite goldbraun backen. Dann mit zwei Gabeln die Masse in mundgerechte Stücke zerreißen und von allen Seiten goldbraun fertigbacken.
Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Ananas-Chutney

27 Januar 2008

Zutaten:

1 Dose ungezuckerte Ananasscheiben (432 g Inhalt), 2 große Tomaten, 2 Zwiebeln, 1 EL Rosinen, 75 g Zucker, 80 ml Weißweinessig, 1 getrockn. Chilischote, Salz

Zubereitung:

Ananasscheiben abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten überbrühen, häuten und klein würfeln, Zwiebeln fein hacken.

Ananas, Tomaten, Zwiebeln, Rosinen, Zucker und Essig zum Kochen bringen. Die Chilischote zerkrümeln und mit 2 TL Salz hinzufügen. Alles bei schwacher Hitze offen in 45 – 60 Minuten dickflüssig einköcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
Das Chutney abkühlen lassen und in Schälchen füllen.

Mango-Chutney

17 Januar 2008

Zutaten:

3 – 4 Mangos (500 g Fruchtfleisch), 125 g Rosinen, 2 Knoblauchzehen fein gehackt, 15 g frischer Ingwer, 1 Pfefferschote, 1 EL Paprikapulver, 1 EL Cayennepfeffer, 1/2 Liter Essig, 500 g Gelierzucker (1 : 1)

Zubereitung:

Mangos schälen. Das Fruchtfleisch vom Kern lösen und kleinschneiden. Die Rosinen mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten quellen lassen, danach abtropfen. Knoblauch abziehen und fein hacken, den Ingwer zerdrücken.

Knoblauch, Ingwer, Pfefferschote, Paprikapulver und Cayennepfeffer in eine Schüssel geben, 4 EL Essig zufügen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.
Mangowürfel, restlichen Essig und Gelierzucker zu den Gewürzen geben und alles bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten kochen lassen, dabei immer umrühren.

Anschließend die Rosinen zugeben und und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Englischer Teekuchen

17 Januar 2008

Zutaten:

250 g Butter, 200 g Zucker, 1 Pr. Salz, abgerieb. Schale v. 1 Zitrone, 4 Eier, 250 g Mehl, 1 EL Rum – 65 g Zitronat, 65 g Orangeat, 100 g kandierte Kirschen, 250 g Rosinen, 50 g Mehl

Zubereitung:

Eine Kastenform (26 -28 cm lang) fetten oder mit Backpapier auslegen.
Weiche Butter schaumig rühren, Zucker, Salz, Zitronenschale und Eier zufügen und alles zu einer dicken Creme rühren. Mehl und Rum unterarbeiten.

Zitronat, Orangeat und Kirschen grob hacken. Mit Rosinen und Mehl vermischen und vorsichtig unter den Teig rühren.

Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen und glattstreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 80 Minuten backen. 

Quarkofenschlupfer (süßer Auflauf)

16 Januar 2008

Zutaten:

4 altbackene Milchbrötchen, 3/8 Liter Buttermilch, 1 – 2 Eier, 2 – 3 EL Zucker, 250 leicht gesüßter Quark, 50 g Rosinen oder Sultaninen, etwas abgeriebene Zitronenschale – Butter

Zubereitung:

In eine gefettete Auflaufform gibt man schichtweise die in Scheiben geschnittenen Brötchen, die Rosinen und den Quark, mit Brötchen beginnend und abschließend.
Die mit Zucker und Buttermilch verquirlten Eier darübergeben und Butterflöckchen aufsetzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 – 210 Grad wird der Auflauf ca. 1 Stunde gebacken.

 

Ofenschlupfer

4 Januar 2008

Zutaten:

8 mittelgr.  Äpfel, 4 Doppelwecken (Brötchen), 100 g Zucker, 50 g Korinthen od. Sultaninen, 50 g Mandelblättchen, etwas Zimt, 3 Eier, 0,5 Liter Milch, etwas Butter

Zubereitung:

Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Wecken (Brötchen) in Scheiben schneiden und eine Auflaufform fetten. Eine Lage Weckenscheiben und eine Lage Apfelscheiben einschichten, mit etwas Zucker, Zimt,  Korinthen und Mandeln bestreuen. Eier mit Milch verrühren und einen Teil davon über die Masse geben. Lage für Lage aufschichten und mit einer Schicht Wecken abschließen. Wenn die Eiermilch gleichmäßig eingezogen ist, in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 45 Minuten backen.