Löffelbiskuit-Nachspeise

13 Januar 2008

Zutaten:

10 Löffelbiskuits, 8 EL Kirschlikör, 125 g Preiselbeeren (Glas), 400 g Quark (20 %), 40 g Zucker, ca. 5 EL Milch, 2 Pk.Vanillezucker, 1 Becher saure Sahne 

Zubereitung:

Löffelbiskuits einmal zerbrechen und mit der Hälfte des Kirschlikörs beträufeln. Den restlichen Likör mit den Preiselbeeren vermischen. Zucker, Quark, Milch und 1 Pk. Vanillezucker verrühren. Saure Sahne mit dem zweiten Pk. Vanillezucker anrühren und unter die Masse heben. 
Etwas der Creme in 4 Gläser oder Schalen füllen, Löffelbiskuits an die Glasränder setzen. Abwechselnd restliche Creme und Preiselbeeren einschichten.
Mit einer Gabel einmal durch die Creme ziehen und kalt stellen.

Beim Servieren evtl. mit Melisseblättchen garnieren. 

 

Camembert mit Preiselbeeren

9 Januar 2008

Zutaten:

4 Camemberts (je 125 g), 2 Eier, 1 TL Edelsüßpaprika, 4 EL Paniermehl   — Öl zum Ausbacken — 100 g Preiselbeermarmelade, nach Belieben Petersilie zum Garnieren.

Zubereitung:

Die Camemberts durch die verquirlten Eier und dann durch das mit Paprika vermischte Paniermehl ziehen. In heißem Öl (oder Ausbackfett) goldgelb backen und abtropfen lassen. Preiselbeermarmelade dazu anrichten und evtl. mit Petersilie garnieren.    —  dazu Toastbrot

Marmorkuchen mit Preiselbeeren

7 Januar 2008

Zutaten:

300 g Butter, 250 g Zucker, 4 Eier, 300 g Mehl, 3 EL Kakao, 1 Glas (370 g) Wildpreiselbeeren  – Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Fett und Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl eßlöffelweise zufügen. Teig halbieren. Unter eine Hälfte Kakao und gut abgetropfte Preiselbeeren rühren.

Kastenkuchenform fetten und mit Paniermehl ausstreuen, hellen und dunklen Teig abwechselnd einfüllen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 1 Stunde backen. 10 Minuten ruhen lassen.                  
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.