Mango-Chutney

17 Januar 2008

Zutaten:

3 – 4 Mangos (500 g Fruchtfleisch), 125 g Rosinen, 2 Knoblauchzehen fein gehackt, 15 g frischer Ingwer, 1 Pfefferschote, 1 EL Paprikapulver, 1 EL Cayennepfeffer, 1/2 Liter Essig, 500 g Gelierzucker (1 : 1)

Zubereitung:

Mangos schälen. Das Fruchtfleisch vom Kern lösen und kleinschneiden. Die Rosinen mit kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten quellen lassen, danach abtropfen. Knoblauch abziehen und fein hacken, den Ingwer zerdrücken.

Knoblauch, Ingwer, Pfefferschote, Paprikapulver und Cayennepfeffer in eine Schüssel geben, 4 EL Essig zufügen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.
Mangowürfel, restlichen Essig und Gelierzucker zu den Gewürzen geben und alles bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten kochen lassen, dabei immer umrühren.

Anschließend die Rosinen zugeben und und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Kiwi-Mango-Marmelade

13 Januar 2008

Zutaten:

500 g Kiwis, 1 reife Mango, 500 g Gelierzucker 1 : 2

Zubereitung:

Kiwis abpellen und in kleine Stücke schneiden. Die reife Mango schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Alles pürieren. Gelierzucker unterrühren und in einem großen Topf alle Zutaten aufkochen, sprudelnd 4 Minuten kochen und heiß in Schraubgläser füllen.

Karibisches Mango-Dessert

7 Januar 2008

Zutaten:

3 Mangos, Saft und abgeriebene Schale einer Zitrone, 2 cl Rum, 2 Eiweiß, 50 g Zucker, 1/8 Liter Sahne

Zubereitung:

Mangos schälen, in Spalten vom Stein lösen, würfeln und 1/3 davon zur Seite stellen. Den Rest im Mixer pürieren, Zitronensaft und -schale sowie Rum unterrühren. Eiweiß steif schlagen und den Zucker nach und nach dazurühren. Sahne steif schlagen und unter die Eiweißmasse ziehen. Mit dem Mangopüree und den zurück behaltenen Fruchtwürfeln vorsichtig mischen.

In Dessertschalen füllen und im Kühlschrank 3 – 4 Stunden kalt stellen.