Kategorie: Soßen, Marinaden, Dipps

Nächste Seite »

Meerrettichsoße

23 Februar 2008

Zutaten:

200 g Sahne, 100 g Meerrettich (Glas), 100 g Sahnequark, 3 EL Schnittlauchröllchen, Zucker, Essig, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Sahne etwas einkochen lassen. Merrettich, Sahnequark und Schnittlauchröllchen unter die Sahne rühren. Mit Zucker, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.



Spaghetti mit Rucola-Walnuss-Pesto

1 Februar 2008

Zutaten (für ca. 4 Portionen):

Zubereitung:

Tipp: Wer mag, kann das Pesto mit fein abgeriebener Schale 1/2 Bio-Zitrone würzen.
          Mit 2-3 EL Mascarpone anstelle des Olivenöls entsteht eine feine Rucola-Walnuss-Creme.
          Lecker als Brotaufstrich oder Dip.

Feldsalat-Pesto (Dip)

23 Januar 2008

Zutaten:

75 g Feldsalat, 20 g Mandeln (ohne Haut), 20 g Walnusskerne, 1 kl. Knoblauchzehe, 15 g Parmesan, 75 ml Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Feldsalat gründlich waschen. Mandeln und Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Knoblauch schälen.
Salat, Knoblauch, Mandeln, Nüsse, Parmesan sowie Öl pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Spaghetti mit Basilikum-Pesto

21 Januar 2008

Zutaten:

80 g Pinienkerne, 2 Knoblauchzehen, 2 Bd. Basilikum, 2 EL gemahlene Haselnüsse, Meersalz, 120 ml Olivenöl, 50 g gerieb. Parmesan  - 400 g Spaghetti, 4 gr. Fleischtomaten

Zubereitung:

Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Anweisung bißfest garen.

Pinienkerne ohne Fett anrösten, Knoblauchzehen fein hacken, Basilikum abzupfen und Tomaten würfeln und salzen.

Pinienkerne, Nüsse, Knoblauch, Basilikum, Salz und Öl fein pürieren und den Parmesan unterrühren.

Abgetropfte Spaghetti mit dem Pesto anrichten und Tomatenwürfel darüberstreuen.



Pasta mit Walnuss-Soße

19 Januar 2008

Zutaten:

500 g Hartweizen-Nudeln (Tagliatelle verde od. Spaghetti), 2 Knoblauchzehen, 120 g Walnusskerne, 20 g Pinienkerne, 100 ml Schlagsahne, 100 ml Olivenöl, 4 EL geriebener Pecorino-Käse, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bißfest garen und abtropfen.
Knoblauch schälen und hacken, Nusskerne ebenfalls hacken. In eine hohe Schüssel geben, das Olivenöl zufügen und mit dem Stabmixer fein pürieren. Sahne und Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Walnußsoße mit den abgetropften Nudeln mischen und sofort servieren.

Bärlauch-Schafskäse-Dip

15 Januar 2008

Zutaten:

1/2 Bd. Bärlauch, 2 Zweige Thymian, 200 g Schafskäse, 1 EL Olivenöl, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Bärlauch und Thymian waschen und fein hacken, mit zerbröckeltem Schafskäse, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zu einem leicht körnigen Aufstrich verrühren.



Paprika-Schmand-Dip

13 Januar 2008

Zutaten:

250 g Frischkäse, 1 Becher  Schmand, 1 Zwiebel, 1 rote Paprikaschote, 2 Gewürzgurken, 1/4 TL Salz, 2 TL Sojasoße, 1/2 TL Paprikapulver

Zubereitung:

Paprika, Gurken und Zwiebel in feine Würfel schneiden. Mit allen Zutaten vermischen und gekühlt noch mind. 1 Stunde ziehen lassen.

Woischaumsoß’ (Weinschaumsoße pfälzische Art)

12 Januar 2008

Zutaten für die herb-süße Variante:

Wein, Wasser und Zucker erhitzen, aber nicht kochen. Speisestärke mit 2 EL Flüssigkeit aus dem Topf gut verrühren. Die übrige Weinmischung zum Sieden bringen und die angerührte Speisestärke mit einem Schneebesen einrühren. 1-2mal aufwallen lassen. Vom Herd nehmen. Die beiden Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, die Eigelbe gut verrühren. Die Weinsoße wieder erhitzen, die Eigelbe hineinrühren und 5 Minuten kräftig mit dem Schneebesen aufschlagen. Dann wieder vom Herd nehmen und den Eischnee mit einer Gabel ganz locker unter die Soße heben, dabei aber auf keinen Fall rühren.

Zutaten für die süßliche Variante:

Zubereitung wie bei der herb-süßen Weinschaumsoße, nur wird auch die geriebene Zitronenschale mit erhitzt.

Zutaten für die Variante “extra reichhaltig”:

Den Weißwein mit den Eigelben gut verrühren. Den Zimt dazugeben und unter ständigem Aufschlagen mit einem Schneebesen oder Handmixer erhitzen, bis die Soße dicklich wird. Dann vom Herd nehmen. Die acht Eiweiß mit einem TL Zucker sehr steif schlagen. Den Zimt aus der Soße nehmen und den Eischnee mit einer Gabel ganz locker unter die Soße heben.

 Tipp:



Körniger Frischkäse-Tofu

6 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Die halbe Menge Tofu und die anderen Zutaten in eine Rührschuessel geben und mit dem Mixer zu einer cremigen Masse verrühren. Beiseite stellen. Restlichen Tofu mit einer Gabel etwas auflockern und zerdrücken und mit den gemixten Zutaten gut vermischen. Den Frischkäse nach Wunsch mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken. Bis zum Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren.

Kochkäse

6 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Dosenmilch in einem Topf erwärmen. Handkäse kleinschneiden und mit dem Schmelzkäse zu der Dosenmilch geben. Unter ständigem Rühren (Schneebesen) bei kleinem Feuer aufkochen lassen. Kleingeschnittene Butter dazu rühren.

Wenn alles schön glatt ist, vom Herd nehmen und Natron unterrühren. Etwas abkühlen lassen, dann saure Sahne und Kümmel gut untermischen.

Schmeckt hervorragend zu frischem Bauernbrot! Auf Wunsch können noch gehackte Zwiebeln in einer Marinade aus Sonnenblumenöl und Weißweinessig dazu gereicht werden (”Kochkäs mit Musik”).


Nächste Seite »