Kategorie: Kalte Getränke

Nächste Seite »

Eiskaffee

16 März 2008

Zutaten (für 4 Portionen):

500 ml starken kalten Kaffee, 125 g Schlagsahne, 1 EL Zucker, 1 EL Vanillezucker, 8 Kugeln Vanilleeis, 4 EL Kaffeelikör   - 1/2 Tafel Schokolade, 4 dünne Eiswaffeln

Zubereitung:

Schlagsahne mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen.
Von der Schokolade mit der Raspel-Reibe Späne für die Garnierung abraspeln.
Vanilleeis und Kaffeelikör in 4 Eiskaffee-Gläser verteilen. Mit dem kalten Kaffee aufgießen. Auf jedes Glas einen dicken Sahnetupfer setzen und mit den Schokoladenraspeln garnieren. Eiswaffeln in die Sahne stecken und mit Strohhalmen und Eislöffeln servieren.



Fitness-Trink

18 Februar 2008

Zutaten für 2 Gläser:

200 ml naturtrüber Apfelsaft, 100 ml Holunderbeersaft, 200 ml Brottrunk (Reformhaus oder evtl. beim Bäcker)

Zubereitung:

Die Säfte und den Brottrunk in ein Gefäß gießen und kühlstellen. Dann gut verquirlen und in Gläsern servieren.

Ingwerlikör

19 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Die Ingwerwurzel schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Mit den Walnüssen und der Vanilleschote in eine bauchige Flasche geben. Den Kandis zufügen und den Vodka darübergießen.

Den Likör etwa 2 Wochen ziehen lassen. Zwischendurch mehrmals leicht schütteln. Soll der Likör nicht gefiltert werden (weil der Ingwer mit den Nüssen wirklich schön aussieht), ist er ungefähr 3 Monate haltbar. Gefiltert kann er eine Weile länger genossen werden.

Tipp:

Pfirsich-Bowle mit Himbeeren

17 Januar 2008

Zutaten:

750 g Pfirsiche, 250 g Himbeeren, 3 Flaschen Rosé (oder Weißwein), 1 Flasche Sekt

Zubereitung:

Pfirsiche mit kochendem Wasser übergießen, dann in kaltes Wasser tauchen, Haut abziehen, Kern entfernen und die Früchte in Spalten schneiden.
Himbeeren verlesen, vorsichtig waschen und abtrocknen lassen.

Die Früchte in ein Bowle-Gefäß geben, mit dem Wein auffüllen und 30 Minuten zugedeckt kühlstellen.

Vor dem Servieren mit dem gekühlten Sekt auffüllen.



Hollersekt

17 Januar 2008

Zutaten:

10 Holunderdolden, 2 unbeh. Zitronen, 6 Liter Wasser, 1 kg Zucker, 1/4 Liter Weinessig - Sektflaschen

Zubereitung:

Holunderdolden gut unter fließendem Wasser abspülen und trocknen lassen. Dann schichtweise in ein mindestens 8 Liter fassendes, sehr sauberes Gefäß geben. Die gewaschenen Zitronen in Scheiben schneiden und dazu geben.
Wasser, Zucker und Essig aufkochen und ebenfalls in das Gefäß geben. Das Gefäß mit einem Leinentuch gut zubinden und 5 - 6 Tage an einen warmen, sonnigen Platz stellen.
Dann die Flüssigkeit durch ein Tuch in einen Krug abschütten.
Die gründlich gereinigten Sektflaschen damit füllen und gut verschließen. Den Korken am besten, wie bei richtigem Sekt, mit Draht sichern.

Nach ca. 8 Tagen ist die Flaschengärung beendet und Sie können probieren.

Schlehenlikör

10 Januar 2008

Zutaten:

1 kg Schlehen, 3/4 Liter Wasser, 300 g Zucker, 3 Nelken, etwas abgeriebebe Zitronenschale, 1/8 Liter reinen Alkohol

Zubereitung:

Die Schlehen säubern und im Wasser kochen, bis sie platzen. Zucker, Nelken und Zitronenschale zugeben und ca. weiterte 45 Minuten kochen. Durch ein Sieb schütten und abkühlen lassen. Den Alkohol zugeben und den Likör durch ein Filterpapier gießen. In Flaschen füllen und verschließen.



Champagnercocktail mit Kiwis

10 Januar 2008

Zutaten für 4 Cocktails:

2 Kiwis, etwas Zitronensaft, 2 cl Cognac, 4 Cocktailgläser Champagner oder trockener Sekt, etwas Zucker für den Gläserrand

Zubereitung:

Die Kiwis schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft und Cognac beträufeln und kurze Zeit in den Kühlschrank stellen. In Sektschalen mit Zuckerrand geben und mit Champagner auffüllen.

Joghurt-Fruchtgetränk

7 Januar 2008

Zutaten:

150 g Joghurt mit 1/4 Liter Birnensaft, 2 EL Zitronensaft, 1/4 Liter Kefir, 1 EL Ahornsirup —  zum Bestreuen 2 EL grob gehackte Walnusskerne

Zubereitung:

Die Zutaten verquirlen und auf 4 Gläser verteilen. Mit den gehackten Walnusskernen bestreut servieren.



Möhren-Orangen-Shake

7 Januar 2008

Zutaten:

100 ml Möhrensaft, 100 ml Orangensaft, 100 ml Buttermilch, 1 TL Honig, 4 EL Weizenkleie

Zubereitung:

Alle Zutaten im Mixer verrühren und in Gläser füllen.

Herzwein - nach Hildegard von Bingen -

6 Januar 2008

Zutaten:

Zubereitung:

Den Rotwein mit dem Weinessig und der Petersilie (die ganzen Stengel) in einen Topf geben und bei geschlossenem Deckel 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dann den Honig dazugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Den Herzwein nun durch ein Sieb geben und in Flaschen abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Anwendung und Dosierung:

1-2 Schnapsgläser pro Tag trinken. Nach Hildegard von Bingen wirkt der Herzwein herzstärkend und entwässernd.


Nächste Seite »